Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Vereinigte Staaten von Amerika

Gekühlte und tiefgefrorene Lebensmittel

Wichtig: Wenn Sie Produkte bei Amazon verkaufen, müssen Sie alle bundesstaatlichen, staatlichen und örtlichen Gesetze und die für diese Produkte und Produktangebote geltenden Amazon-Richtlinien einhalten.

Die Anforderungen an Verkäufer für gekühlte Lebensmittel, Tiefkühlkost und temperierte Lebensmittel in Bezug auf Qualität und Leistung sind Folgende:

  • Sie müssen im Verkaufstarif Professionell angemeldet sein.
  • Sie müssen uns ausreichende Unterlagen (z. B. GFSI) sowie andere von uns angeforderte Informationen zu den Produkten, die Sie anbieten wollen, zukommen lassen.
  • Gekühlte Lebensmittel, tiefgefrorene Lebensmittel und rohe Agrarerzeugnisse müssen in einer für den Versand geeigneten Verpackung vollständig verschlossen und versiegelt sein. Die Verpackung muss so beschaffen sein, dass während der gesamten Lieferung an den Kunden eine sichere Temperatur des Produkts gewährleistet ist. Die Temperaturgrenzwerte sind in der unten stehenden Tabelle "Details zur Lebensmitteltemperatur" aufgeführt
  • Lebensmittel, deren Temperatur aus Qualitäts- oder Leistungsgründen kontrolliert wird, müssen die folgenden Temperaturanforderungen zum Einhalten von Qualitäts- und Leistungsstandards erfüllen.
  • Landwirtschaftliche Rohwaren ohne Mindesthaltbarkeitsdatum müssen mit Angaben über die verbleibende Haltbarkeitsdauer versehen sein und bestehende Produktqualitätsstandards für Reife und Abwesenheit von Schimmel, Krankheiten oder Befall erfüllen.

Validierung und Prüfung der Kühlkette

Die Einhaltung der richtigen Temperaturen für gekühlte Lebensmittel, tiefgefrorene Lebensmittel und rohe Agrarerzeugnisse ist entscheidend für die Lebensmittelsicherheit und Qualität. Temperaturen außerhalb des konformen Temperaturbereichs können dazu führen, dass Angebote gelöscht werden und/oder dem betreffenden Verkäufer die Verkaufsberechtigung entzogen wird.

Überprüfung: Verkäufer sind verpflichtet, die Kühlkette zu überprüfen. Um die Kühlkette zu validieren, muss ein Verkäufer nachweisen, wie die Produkttemperatur unter den ungünstigsten Bedingungen ("Worst Case Conditions") beibehalten werden wird (z. B. wenn die externe Umgebungstemperatur historische Höchst- oder Tiefstwerte erreicht, wenn die Lieferzeit ihre maximale Länge erreicht oder wenn die Lebensmittel eine niedrige thermische Masse oder ein hohes Volumen haben). Eine Validierung gilt als erfolgreich, wenn ein externes unabhängiges Labor wiederholt ein "Worst-Case-Szenario" simulieren und nachweisen kann, dass die internen Temperaturen und Oberflächentemperaturen des Produkts am Ende der Maximalzeit, die der längsten möglichen Lieferzeit entspricht, niedriger sind als die Zieltemperatur. Für Unternehmen, die ihre Kundenbestellungen nicht nach Land oder Postleitzahl beschränken, sollten Phoenix-AZ, Dallas-TX oder Miami-FL als die wärmsten Lieferorte betrachtet werden (je nachdem, von wo die Lebensmittel versendet werden).

Verifizierung: Mit Überprüfungen kann das theoretische Einhalten von Regeln vor der Aufnahme eines neuen Unternehmens, einer neuen Route oder Verpackung demonstriert werden, doch ein Verifizierungsprogramm wird empfohlen, um in festgelegten Abständen zu bestätigen, dass Produkte unter realen Geschäftsbedingungen die Zieltemperatur erreichen oder unterschreiten. Genau wie die Überprüfung sollte sich das Verifizierungsprogramm auf den schlimmstmöglichen Fall konzentrieren. Falls die Verifizierungsergebnisse unzufriedenstellend sind, sollte ein Maßnahmenplan umgesetzt werden.

Sowohl Überprüfungen als auch Verifizierungsprogramme und aufgezeichnete Aktivitäten sollten aufbewahrt und Behörden und Amazon auf Anfrage zur Verfügung gestellt werden. Diese Informationen sind nicht nur ein wesentlicher Bestandteil der Lebensmittelsicherheit, sondern auch wichtig, um sicherzustellen, dass die von Verbrauchern erworbenen Produkte bekömmlich und unverändert sind.

Allgemeine Temperaturanforderungen finden Sie unten als Referenz, jedoch müssen Sie die Sicherheit und Qualität Ihrer Produkte abhängig von ihrer Beschaffenheit bestimmen.

Tabelle 1. Details zur Lebensmitteltemperatur
Art der Lebensmittel Erforderliche Temperatur
Gekühltes Fleisch 28–41 °F
Gekühltes Geflügel 28–41 °F
Gekühlter Fisch und Krustentiere (Krabben, Garnelen, Hummer) 32–41 °F
Gekühlte verarbeitete Milchprodukte oder Flüssigei 32–41 °F
Gekühlte verarbeitete Lebensmittel 32–41 °F
Gekühltes geschnittenes Obst, Gemüse und verzehrfertiges Obst und Gemüse1 32–41 °F
Gekühlte Schalentiere (Venusmuscheln, Miesmuscheln, Jakobsmuscheln, Austern) 32–45 °F
Gekühlte Schaleneier oder flüssige Milch 32–45 °F
Tiefgefrorene Lebensmittel < 10 °F
Ganze, nicht zerteilte, nicht verzehrfertige landwirtschaftliche Erzeugnisse2 32–65 °F
Bananen3 56–64 °F

1Geschnittenes und verzehrfertiges Obst und Gemüse muss kühl gehalten werden, um die Lebensmittelsicherheit zu gewährleisten.

2Die Zieltemperatur für diese Produktgruppe ist nur als Richtlinie zu verstehen, um die Qualität der Erzeugnisse zu gewährleisten. Es wird von Ihnen erwartet, dass Sie Ihre Kühlkette prüfen und die Einhaltung sicherstellen.

  • Falls Erzeugnisse, die empfindlich gegen niedrige Temperaturen sind, zusammen mit Erzeugnissen transportiert werden, die niedrigere Temperaturen benötigen, sollten Erstere durch eine thermische Isolierung vor Frost geschützt werden, z. B. mithilfe einer Decke.
  • Von Lieferanten wird erwartet, dass sie Vorkehrungen treffen, um die Qualität der Erzeugnisse zu gewährleisten. Dazu muss die am besten geeignete Temperatur während der Lagerung vor Ort und während des Transports zum Kunden eingehalten werden (abhängig vom Erzeugnistyp).

3Der Temperaturbereich bezieht sich auf die Temperatur des Fruchtfleisches der Banane.

Unterlagen zum Einhalten von Regeln

Lebensmittelzulassung

In den Vereinigten Staaten verlangt der FDA Food Safety Modernization Act (FSMA), dass Einrichtungen, die Lebensmittel zum Verzehr in den USA herstellen, verarbeiten, verpacken oder lagern, Registrierungsdaten an die FDA übermitteln. Der FD&C Act, geändert durch FSMA, verlangt auch von den Lebensmitteleinrichtungen, die sich bei FDA registrieren müssen, diese Registrierungen alle zwei Jahre zu erneuern.

Bestätigungsvermerk

Amazon akzeptiert die Referenzstandards und die zugehörigen Zertifikate der Global Food Safety Initiative (GFSI) (z. B. BRC, SQF, FSSC, IFS) und wird beachten, dass Lebensmittellieferanten mit einem gültigen GFSI-Referenzzertifikat, welches für Produkte relevant ist, die an oder über Amazon innerhalb der 9 identifizierten Kategorien mit hohem Risiko verkauft werden, die Anforderungen von Amazon an die Lebensmittelsicherheit und die Mindestqualität erfüllen. Lebensmittellieferanten, die noch nicht mit einem GFSI-Referenzschema zertifiziert sind, müssen die folgenden Mindestkriterien erfüllen:

  • Sie müssen bestätigen, dass alle Produkte so verpackt und verarbeitet werden, dass während der geplanten Kühlkette sichere Temperaturen beibehalten werden. Beispielsweise müssen gekühlte Produkte in der geplanten Lieferkette ≤ 41 °F/5 °C beibehalten oder der Zeitraum, in dem die Temperatur > 41 °F/5 °C sein sollte, aber ≤ 45 °F/7 °C beträgt, ist auf 18 Stunden begrenzt. Tiefgefrorene Produkte müssen ≤ 10 °F/-12 °C beibehalten oder die ganze Zeit tiefgefroren sein.
  • Sie müssen bestätigen, dass sie über alle erforderlichen Registrierungen, Zulassungen und Lizenzen verfügen, um gekühlte oder tiefgefrorene Produkte zu vertreiben.
  • Geben Sie eine gültige Zulassung, Lizenz, Betriebsnummer oder das aktuellste Prüfprotokoll von FDA/USDA (Landwirtschaftsministerium) oder staatlich regulatorische Anforderungen an, um Ihre Artikel an alle Staaten in den kontinentalen USA (ohne Alaska, Hawaii und US-Territorien) zu versenden. Wenn die oben aufgeführte Anforderung nicht für Ihr Unternehmen oder Ihre Gerichtsbarkeit gilt, übermitteln Sie einen Brief der lokalen Gesundheitsbehörde mit der Beschreibung der von Ihnen durchgeführten Unternehmensaktivitäten und der Bestätigung, dass keine Lizenzierung erforderlich ist.

GFSI

Amazon akzeptiert die Referenzstandards und die zugehörigen Zertifikate der GFSI (z. B. BRC, SQF, FSSC, IFS) und wird beachten, dass Verkäufer mit einem gültigen GFSI-Referenzzertifikat, welches für Produkte relevant ist, die an oder über Amazon verkauft werden, die Anforderungen von Amazon an die Lebensmittelsicherheit und die Mindestqualität erfüllen.

Letzte Aktualisierung am 31.07.2018

Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2021, Amazon.com, Inc. or its affiliates