Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Vereinigte Staaten von Amerika

Häufig gestellte Fragen zur Waren- und Dienstleistungssteuer (Goods and Services Tax, GST) auf Werbegebühren in Indien

Ab dem 1. Mai 2020 wird die Amazon-Organisation, die für Sie im Rahmen der Programme Sponsored Products, Sponsored Brands und Sponsored Display Werbekampagnen bei amazon.com zur Verfügung stellt, von Anzeigenkunden in Indien, deren aktuelle GST-ID nicht in unseren Systemen vorliegt, die indische Waren- und Dienstleistungssteuer (GST) einziehen.

So übermitteln Sie Ihre indische GST-ID an Amazon:

  1. Melden Sie sich in Seller Central an.
  2. Klicken Sie unter Einstellungen auf Informationen zum Verkäuferkonto.
  3. Klicken Sie im Abschnitt Steuerinformationen auf Angaben zur Umsatzsteuer.
  4. Wählen Sie Indien aus der Liste der Länder aus.
  5. Geben Sie Ihre 15-stellige GST-ID ein, z. B. XXXXXXXXXXXXXXX.
  6. Klicken Sie auf Ich habe die Bedingungen gelesen und bin mit der Steueranmeldungsvereinbarung einverstanden.
  7. Klicken Sie auf Speichern.

Ich habe meine GST-ID bereits in einem anderen Werbekonto angegeben. Warum muss ich dies erneut tun?

Aus Sicherheitsgründen können GST-ID-Daten nicht automatisch über separate Werbekonten ausgefüllt werden. Wenn Sie bei uns noch keine gültige GST-ID angegeben haben, aber über eine solche ID verfügen, gehen Sie zu Ihrem US-Konto und aktualisieren Sie Ihre Informationen.

Warum berechnet Amazon Advertising GST für meine Werbedienstleistungen?

Gemäß den indischen Steuervorschriften ist Amazon verpflichtet, Steuern für die Erbringung von Fernabsatzdiensten (elektronisch erbrachten Dienstleistungen) einzuziehen und abzuführen. Auf Werbegebühren, die von Verkäufern, Lieferanten und Autoren als Anzeigenkunden berechnet werden, werden Steuern erhoben, wenn die folgenden Kriterien erfüllt sind:


  1. Der Anzeigenkunde hat bei Amazon keine gültige GST-Registrierungsnummer angegeben und
  2. hat seinen Wohnsitz in einem ESS-Land (z. B. Indien) und
  3. macht Werbung bei Amazon.com (USA).

Wie kann ich meine GST-Registrierungsnummer an Amazon übermitteln?

Wenn Sie Ihren Wohnsitz in Indien haben und über eine GST-Registrierungsnummer verfügen, geben Sie diese Informationen auf der Seite Umsatzsteuerinformationen in Seller Central oder in der Werbekonsole unter "Zahlungseinstellungen" bei Amazon an. Alternativ können Sie dem Amazon Support eine Kopie Ihrer Umsatzsteuer-/GST-Registrierungsbescheinigung sowie eine Bestätigung des Datums des Inkrafttretens senden.

Wie erhalte ich eine GST-Registrierungsnummer?

Sie können sich möglicherweise auf der Website der Steuerbehörde registrieren. Speziell auf Ihre Situation zugeschnittene Informationen erhalten Sie bei Ihrem Steuerberater.

Ich habe meine GST-ID in meinem Verkäuferkonto angegeben, aber warum ist der Status Ausstehend?

Es kann einige Zeit dauern, bis die GST-ID überprüft wird. Wenn Sie jedoch eine GST-ID eingegeben haben, wird Ihnen keine GST berechnet, es sei denn, die ID wird abgelehnt. Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihnen die GST fälschlicherweise berechnet wurde, wenden Sie sich an den Amazon-Support, um Ihre Berechtigung für eine Erstattung zu prüfen.

Ich habe meine Daten mit meiner aktuellen Adresse und GST-Registrierungsnummer aktualisiert. Warum zieht Amazon weiterhin die GST ein?

Amazon berechnet die GST, wenn eine Rechnung für Werbung ausgestellt wird. Ob die GST erhoben werden muss, entscheidet Amazon anhand der Informationen, die zum Zeitpunkt der Rechnungsausstellung im jeweiligen Verkäufer-/Werbekonto verfügbar sind. Daher kann es vorkommen, dass die GST weiterhin für Rechnungen eingezogen wird, die vor dem Zeitpunkt der Aktualisierung Ihrer Adresse und Registrierungsnummer ausgestellt wurden.

Gehen Sie zu Informationen zum Verkäuferkonto oder zu den Zahlungseinstellungen in der Werbekonsole und prüfen Sie sorgfältig, ob die Angaben in allen Bereichen richtig und vollständig sind.

Anmerkung: Mit Ihrem Verkäuferkonto könnten mehrere Adressen und Zahlungsweisen verknüpft sein.

Ich habe alle meine Daten mit meiner GST-Registrierungsnummer aktualisiert. Kann Amazon zuvor belastete GST auf mein Konto erstatten?

Die ESS-GST-Abbuchungen basieren auf den Angaben, die zum Zeitpunkt der Rechnungsstellung in Ihrem Konto verfügbar sind. Amazon kann die GST nur dann erstatten, wenn eine gültige GST-Registrierungsnummer und -Registrierungsbescheinigung oder ein anderer Nachweis dafür vorliegt, dass die Registrierung während des fraglichen Zeitraums gültig war.

Wenden Sie sich an den Amazon Support, wenn Sie eine GST-Erstattung beantragen möchten. Beantragen Sie dort die Erstattung des belasteten Betrags auf Ihr Konto und geben Sie eine gültige GST-Registrierungsnummer, die für den die Erstattung betreffenden Zeitraum gültig war. Fügen Sie auch die Registrierungsbescheinigung bei.

Die Bearbeitung von GST-Erstattungsaufträgen kann 30–60 Tage dauern. Sie erhalten eine Rückmeldung von Amazon, sobald Ihr Erstattungsauftrag bearbeitet wurde. Die Rückmeldung umfasst das voraussichtliche Datum, wann Sie mit einer Erstattung auf Ihr Konto rechnen können, wenn Ihr Erstattungsauftrag genehmigt wurde.

Ich habe meine GST-Registrierungsnummer in meinem Konto hinzugefügt. Kann mir Amazon aktualisierte Rechnungen mit meiner GST-Registrierungsnummer senden?

Amazon kann eine bereits ausgestellte Rechnung nicht mehr abändern, um den Änderungen an Ihrem Verkäufer- oder Lieferantenkonto (wie z. B. der GST-Nummer) Rechnung zu tragen. Wenn eine frühere Rechnung falsch ist und Sie eine Erstattung wünschen, wenden Sie sich an den Amazon-Support.

Erhalte ich von Amazon eine Rechnung für die auf meine Werbegebühren eingezogene GST?

Amazon stellt Verkäufern, denen die monatlichen Abonnementgebühren mit der GST berechnet werden, eine monatliche Rechnung für Werbung aus. Sie können Ihre monatlichen Rechnungen auch unter Seller Central > Berichte > Steuerdokumente > Steuerrechnung Verkäufergebühren einsehen.

Warum habe ich keine Steuerrechnung erhalten?

Amazon stellt Verkäufern, denen die monatlichen Abonnementgebühren mit der GST berechnet werden, eine monatliche Rechnung für Werbung aus. Eine formelle Steuerrechnung wird nur ausgestellt, wenn dies von den zuständigen Steuerbehörden verlangt wird. Normalerweise erhalten Sie jedoch keine Steuerrechnung, wenn Ihnen keine monatlichen Abonnementgebühren berechnet werden oder für den betreffenden Monat keine Aktivitäten in Ihrem Konto stattgefunden haben.

Muss ich auf meine früheren Gebühren GST zahlen?

Amazon zieht die GST für Werbegebühren in den USA ab dem 1. Mai 2020 ein.

Ich bin Einzelanbieter, kein Unternehmen bzw. habe ein Verkäuferkonto im Verkaufstarif Einzelanbieter. Hat dies Auswirkungen für mich?

Unabhängig davon, ob Sie eine Einzelperson oder ein Unternehmen sind, können Sie Ihre GST-ID bei Amazon angeben, wenn Sie eine haben. Unsere Systeme berücksichtigen dies bei der Entscheidung über die steuerliche Behandlung Ihrer Gebühren. Wenn keine GST-ID angegeben wird, berechnet und erhebt Amazon zusätzlich zu Ihren Gebühren die entsprechende GST. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie möglicherweise zu einer GST-ID berechtigt sind, wenden Sie sich an Ihren Steuerberater.

Ich habe mehrere Werbekonten. Was ändert sich?

Was Ihr US-Werbekonto angeht, wird Amazon ab dem 1. Mai 2020 GST auf Gebühren für Werbekampagnen für Sponsored Products, Sponsored Brands und Sponsored Display bei amazon.com von Anzeigenkunden einziehen, die ihre aktuelle GST-ID nicht in unseren Systemen angegeben haben.

Ich habe mehrere Werbekonten. Was muss ich tun?

Was Ihr US-Werbekonto angeht, wird Amazon ab dem 1. Mai 2020 im geltenden Umfang GST von Anzeigenkunden einziehen, die ihre aktuelle GST-ID nicht in unseren Systemen angegeben haben. Wenn Sie bei uns noch keine gültige GST-ID angegeben haben, aber über eine solche ID verfügen, gehen Sie zu Ihrem Konto und aktualisieren Sie Ihre Informationen.

Ich habe keine GST-ID. Was soll ich tun?

Wenn Sie über keine GST-ID verfügen, sind keine weiteren Maßnahmen erforderlich. Unsere Systeme werden dies bei der Entscheidung über die steuerliche Behandlung Ihrer Gebühren berücksichtigen. Das bedeutet, dass etwaige Steuern auf der Grundlage der Angaben in Ihrem Verkäufer-/Werbekonto berechnet und eingezogen werden. Wenn Sie sich jedoch nicht sicher sind, ob Sie möglicherweise zu einer GST-ID berechtigt sind, wenden Sie sich an Ihren Steuerberater.

Ich befinde mich in den USA. Warum haben Sie bei mir die GST berechnet?

Unsere Systeme ziehen verschiedene Indikatoren in Betracht, wenn sie feststellen, ob Ihre Werbegebühren GST-pflichtig sind. Darum sollten Sie am besten die Daten in Ihrem Verkäufer-/Werbekonto überprüfen und gegebenenfalls aktualisieren. Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihnen die GST fälschlicherweise berechnet wurde, wenden Sie sich an den Amazon-Support, um Ihre Berechtigung für eine Erstattung zu prüfen.

Warum benötigen Sie meine GST-ID für mein US-Werbekonto?

Bei der Entscheidung darüber, ob Ihre Werbegebühren GST-pflichtig sind, berücksichtigen unsere Systeme Ihren Standort. Wenn Sie an Ihrem Standort über eine GST-ID verfügen, sollten Sie diese Angabe am besten in Ihr Werbekonto eingeben, damit Sie steuerlich richtig behandelt werden.

Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2021, Amazon.com, Inc. or its affiliates