Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Vereinigte Staaten von Amerika

Auftragsbearbeitungskapazität ändern

Was ist die Auftragsbearbeitungskapazität?

Mit der Auftragsbearbeitungskapazität können Sie eine Grenze für die Anzahl an Bestellungen festlegen, die Sie an einem Tag abwickeln können. Sobald diese Grenze erreicht ist, wird für zusätzliche Bestellungen automatisch 1 Tag zur Bearbeitungszeit hinzugefügt. Dank dieser Funktion können Sie schnellere Bearbeitungszeiten festlegen, da Sie wissen, dass die Bearbeitungszeit angepasst wird, wenn die Anzahl der erhaltenen Bestellungen Ihre Kapazitätsgrenze übersteigt.

Inwiefern hilft Ihnen die Auftragsbearbeitungskapazität?

  • Sie können diese Grenze nutzen, um eine hohe Rate verspäteter Lieferungen zu vermeiden, wenn Sie mehr Bestellungen erhalten, als Sie bearbeiten können.
  • Sie können Ihre Obergrenze für die Anzahl der Bestellungen mit Versand durch Verkäufer festlegen, die Sie innerhalb von 0-2 Tagen abwickeln müssen. Auf diese Weise können Sie Ihre Versandkapazität verwalten, insbesondere während der Verkaufspeaks.
  • Damit können Sie es sich auch eher zutrauen, 1 Tag als Standardbearbeitungszeit festzulegen. Das Festlegen schnellerer Bearbeitungszeiten führt zu schnelleren voraussichtlichen Lieferzeiten. Kunden lieben schnelle Lieferungen und kaufen deutlich lieber Produkte mit kurzen voraussichtlichen Lieferzeiten. Zudem haben Produkte mit einer kurzen voraussichtlichen Lieferzeit bessere Chancen, unter In den Einkaufswagen auf den Produktdetailseiten angezeigt zu werden.

Wie funktioniert die Auftragsbearbeitungskapazität?

Sie können eine Auftragsbearbeitungskapazität festlegen. Wenn Sie zusätzliche Bestellungen erhalten, die über diese Kapazität hinausgehen, wird für diese zusätzlichen Bestellungen automatisch 1 Tag zur Bearbeitungszeit hinzugefügt. Beispiele: Ein Verkäufer legt die Auftragsbearbeitungskapazität auf 100 Bestellungen pro Tag fest. Der Verkäufer hat eine Standardbearbeitungszeit von 1 Tag. Der Verkäufer erhält im Lauf des Tages 101 Bestellungen. Die ersten 100 Bestellungen haben eine Standardbearbeitungszeit von 1 Tag.

Die 101. Bestellung hat eine Bearbeitungszeit von 2 Tagen (1 Tag Standardbearbeitungszeit+1 Tag Anpassung wegen Überschreitung der Auftragsbearbeitungskapazität). Dem Kunden wird eine erwartete Versandzeit von 2 Tagen angezeigt.

Anmerkung: Die Auftragsbearbeitungskapazität berücksichtigt keine "Prime durch Verkäufer"-Bestellungen oder Bestellungen mit einer Premiumversandart. Erfahren Sie, wie Sie die Menge an Prime-Bestellungen steuern.

Wie ändere ich meine Auftragsbearbeitungskapazität?

Um die Auftragsbearbeitungskapazität in Seller Central zu aktualisieren, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  • Klicken Sie unter Einstellungen in Seller Central auf Versandeinstellungen.
  • Navigieren Sie auf der Seite Versandeinstellungen zum Tab Allgemeine Versandeinstellungen.
  • Scrollen Sie nach unten zu Bearbeitungszeit und klicken Sie auf Bearbeiten.
  • Scrollen Sie nach unten zu Auftragsbearbeitungskapazität
  • Geben Sie die Auftragskapazität ein und klicken Sie auf Speichern.

Wirkt sich die Auftragsbearbeitungskapazität auf Bestellungen mit Prime durch Verkäufer und Premiumversand aus?

Die Auftragsbearbeitungskapazität gilt nur für Bestellungen mit Versand durch Verkäufer ohne Prime durch Verkäufer und Nicht-Premiumversandarten (d. h. Prime-Bestellungen sind nicht enthalten). Zur Steuerung des Volumens von Prime-Bestellungen können Sie (der Verkäufer mit Prime durch Verkäufer) die Einstellung Menge an Prime-Bestellungen steuern in den allgemeinen Versandeinstellungen festlegen. Wenn Sie die eine tägliche Mengengrenze zum Steuern von Prime-Bestellungen festlegen, zählt diese Grenze für die Auftragsbearbeitungskapazität nicht.

Beispiele: Ein Verkäufer mit Prime durch Verkäufer legt in seinen allgemeinen Versandeinstellungen eine Menge zum Steuern von Prime-Bestellungen von 100 Bestellungen und eine Auftragsbearbeitungskapazität von 150 Bestellungen fest.

  • Wenn Sie 100 Prime-Bestellungen an einem Tag erhalten haben, werden diese 100 Bestellungen nicht in die Auftragsbearbeitungskapazität von 150 einbezogen.
  • Die 101. Prime-Bestellung übersteigt die Grenze der Einstellung "Menge an Prime-Bestellungen steuern" und wird als Nicht-Prime-Bestellung bei der die Auftragsbearbeitungskapazität mitgezählt. Die verbleibende Auftragsbearbeitungskapazität für diesen Tag beträgt 149 Bestellungen. Die verbleibende Prime-Kapazität für diesen Tag beträgt 0 Bestellungen.

Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2022, Amazon.com, Inc. or its affiliates