Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Vereinigte Staaten von Amerika

Fernversand mit Versand durch Amazon

Mit dem Fernversand mit Versand durch Amazon können Verkäufer in den USA an Kunden in Kanada und Mexiko verkaufen, ohne Lagerbestand in diesen Ländern aufbauen zu müssen. Wenn Sie sich für das Programm anmelden und Angebote bei Amazon.ca und Amazon.com.mx erstellen, verwendet Versand durch Amazon Ihren Lagerbestand in US-Logistikzentren, um über Amazon Services LLC grenzüberschreitende Bestellungen direkt an den Kunden zu versenden.

Über das Programm erhalten Prime-Kunden kostenlosen Versand in Mexiko (5 bis 9 Tage) und Kanada (7 bis 12 Tage). Kunden tragen anfallende Einfuhrzölle und Steuern auf die bestellten Artikel. Nachdem das Transportunternehmen die Artikel im US-Logistikzentrum abgeholt hat, gehen sie in das Eigentum des Kunden über. Warenrücksendungen gehen direkt zurück in die USA und unterliegen der "Versand durch Amazon"-Richtlinie für Warenrücksendungen.

Bestellungen werden in Ihrem kanadischen oder mexikanischen Verkäuferkonto angezeigt, je nachdem, wo der Kunde das Produkt gekauft hat.

Anmerkung: Der Fernversand unterscheidet sich vom "Versand durch Amazon"-Export. Mit dem "Versand durch Amazon"-Export bieten Verkäufer ihre Angebote weltweit für Kunden zum Kauf bei Amazon.com an.

Programmgebühren

Genaues zu den Programmgebühren und -aufschlägen erfahren Sie unter Gebühren für Fernversand mit Versand durch Amazon . Die Versandgebühren und -aufschläge gelten nur für Produktverkäufe bei Amazon.ca und Amazon.com.mx und unterscheiden sich von den Gebühren für Versand durch Amazon in den USA. Für Verkäufe bei Amazon.com gelten die Standard-Versandgebühren für Versand durch Amazon in den USA. Die prozentuale Verkaufsgebühr wird auf Grundlage des Stores erhoben, in dem der Kunde den Artikel kauft.

Anmerkung: Die Kunden bezahlen die Einfuhrgebühren und -zölle für Artikel, die über den Fernversand gekauft werden, nicht die Verkäufer.

Produktberechtigung

Nicht alle Artikel dürfen über den Fernversand mit Versand durch Amazon nach Kanada oder Mexiko verkauft werden. Zur Berechtigung müssen Produkte:

  • für Versand durch Amazon in den USA freigeschaltet sein und in Kanada und/oder Mexiko über gültige Angebote verfügen
  • alle Handelsvorschriften und Bestimmungen des Ziellandes erfüllen

Die folgenden Produkttypen sind grundsätzlich nicht berechtigt:

Wir überwachen laufend alle Faktoren, die bei der Berechtigung von ASINs eine Rolle spielen können, damit Kunden die Produkte sicher importieren können. Wenn eine ASIN ihre Berechtigung verliert, hängt dies wahrscheinlich mit geänderten Handelsvorschriften oder anderen Berechtigungsfaktoren zusammen.

In manchen Fällen ist eine ASIN mit einer anderen Versandmethode für den grenzüberschreitenden Versand berechtigt, beispielsweise mit lokalem Versand durch Amazon oder mit Versand durch Verkäufer, nicht aber mit Fernversand mit Versand durch Amazon. Es kann mit zusätzlich erforderlichen Dokumenten für die Zollabfertigung oder speziellen Anforderungen für Verkauf oder Verpackung zusammenhängen.

Tipp: Wenn eine ASIN nicht für den Fernversand berechtigt ist, Sie sie aber dennoch in Kanada und/oder Mexiko verkaufen möchten, können Sie Artikel direkt in das jeweilige Land senden und dort über Versand durch Amazon verkaufen. Sie können sie auch als Angebot mit Versand durch Verkäufer anbieten.

Für den Fernversand registrieren

Um für den Fernversand berechtigt zu sein, müssen Sie als Verkäufer im Verkaufstarif Professionell in den USA und den Ziel-Stores, in denen Sie verkaufen möchten, für Versand durch Amazon angemeldet sein. Zudem benötigen Sie ein länderübergreifendes Verkäuferkonto für Nordamerika mit aktiviertem "Versand durch Amazon"-Export. Nachdem Sie sich registriert haben, werden Sie automatisch mit der Funktion Internationale Angebotserstellung einrichten verbunden. Dies dupliziert Ihre "Versand durch Amazon"-Angebote für die USA in mindestens einen der registrierten Stores und stellt Ihre berechtigten ASINs schnell zum Verkauf bereit.

Ab dem 1. Juli 2022 werden für den Fernversand in Kanada und/oder Mexiko automatisch registriert, wenn sie sich nicht vor diesem Datum vom Programm abgemeldet haben. Sie erhalten mindestens 30 Tage vor der Anmeldung auf der Startseite von Seller Central einen Warnhinweis, in dem Sie auf die bevorstehende automatische Registrierung in einem oder mehreren Ihrer berechtigten Stores hingeweisen werden. Mit dieser Benachrichtigung können Sie auch auf eine Startseite zugreifen, über die Sie einen oder mehrere Stores abwählen können, für die Sie während des 30-tägigen Zeitraums nicht registriert werden möchten.

Sie können sich auch jederzeit manuell in einem oder mehreren Stores, in denen Sie verkaufen dürfen, für den Fernversand an- oder abmelden.

So können Sie sich manuell anmelden und mit dem Verkauf beginnen:

  1. Gehen Sie zur Seite Fernversand. Diese finden Sie auch im Drop-down-Menü Lagerbestand in Seller Central.
  2. Wählen Sie einen oder mehrere Stores aus, in denen Sie sich über den Registrierungs-Workflow anmelden möchten, und klicken Sie auf Anmelden. Nach der Anmeldung erstellt die Funktion "Internationale Angebotserstellung einrichten" automatisch Angebote in einem oder mehreren Ihrer registrierten Stores. Angebote ohne Angebotsfehler für berechtigte Artikel aus Ihrer Auswahl für Versand durch Amazon in den USA werden bei Amazon.ca und/oder Amazon.com.mx aktiviert. Ab diesem Zeitpunkt fügen wir dem Programm automatisch folgende Artikel hinzu:
    • Alle neuen und berechtigten Artikel, die Ihrem Lagerbestand in den USA hinzugefügt wurden
    • Alle Artikel, die derzeit nicht berechtigt sind, aber in Zukunft berechtigt sein werden
  3. Laden Sie Ihren ASIN-Statusbericht auf der Seite Fernversand herunter und:
    • erkennen Sie, welche Ihrer ASINs dem Programm hinzugefügt wurden
    • erfahren Sie, ob Sie zusätzliche Maßnahmen ergreifen müssen, um die Angebote für Ihre berechtigten Artikel vollständig zu aktivieren
    • entfernen Sie ASINs aus dem Programm, wenn Sie sie in einem bestimmten Store nicht verkaufen möchten
Anmerkung: Nach der Anmeldung für den Fernversand mit Versand durch Amazon kann es bis zu 24 Stunden dauern, um die Berechtigung Ihrer ASIN zu prüfen.

Angebote erstellen und Lagerbestand verwalten

Mit dem Fernversand können Sie Ihre Produkte sowohl in Kanada als auch in Mexiko verkaufen. Sie können über den ASIN-Statusbericht auch nur einen der Stores auswählen.

Automatische Angebotserstellung

Alle berechtigten Verkäufer, die sich nach dem 18. April 2022 für den Fernversand anmelden, werden mit der Funktion Internationale Angebotserstellung einrichten verbunden. Diese Funktion aktiviert die automatische Angebotserstellung und stellt Ihre Angebote für die USA schnell in Kanada und/oder Mexiko bereit. So müssen Sie Angebote nicht mehr manuell erstellen und die Preise auswerten, bevor Ihre Artikel zum Verkauf bereitstehen könnnen. Die automatische Angebotserstellung passt auch die unterschiedlichen Versandgebühren, prozentualen Verkaufsgebühren, Wechselkurse und Kosten an, die möglicherweise entstehen, wenn Sie Einnahmen wieder in US$ wechseln (wenn Sie den Amazon Währungsrechner für Verkäufer verwenden). Sie können auch die Preisregeln ändern, um Ihre Preise weiter nach oben oder unten anzupassen. Weitere Informationen finden Sie im Tool Internationale Angebotserstellung einrichten.

Anmerkung: Wenn Sie bei Ihrem Angebot für Fernversand in Ihrem Ziel-Store eine manuelle Preisanpassung vornehmen, wird die Regel für die automatisierte Preisanpassung deaktiviert. Sie müssen die Regel anschließend über die Funktion "Internationale Angebotserstellung einrichten" wieder aktivieren.

Außerdem können Sie die Funktion "Internationale Lagerbestandserstellung" jederzeit deaktivieren, nachdem Sie sich für den Fernversand mit Versand durch Amazon angemeldet haben. Sie müssen Ihre Angebote in diesem Fall jedoch manuell erstellen und verwalten. Im Folgenden finden Sie Informationen dazu, wie Sie Angebote manuell erstellen und verwalten.

Manuelle Angebotserstellung

Sie können mit Ihrem Lagerbestand in den USA verknüpfte Angebote manuell erstellen. Rufen Sie dazu die einzelnen Store-Konten auf und führen Sie den Standardprozess durch, um ein Produkt hinzuzufügen. Denken Sie daran, den Preis so anzupassen, dass Unterschiede zwischen den Stores, beispielsweise der Wechselkurs und die Gebühren, berücksichtigt werden.

Angebote verwalten

Um die Übersicht über Ihre Angebote zu behalten, laden Sie den ASIN-Statusbericht auf der Seite Fernversand herunter. Die Datei enthält die folgenden Informationen für Ihre ASINs:

  • die für den Verkauf über den Fernversand berechtigt sind
  • für die eine Maßnahme erforderlich ist, bevor sie in das Programm aufgenommen werden können
  • die aus dem Programm entfernt wurden

Sie können ASINs für Kanada und/oder Mexiko über den ASIN-Statusbericht hinzufügen oder entfernen. Laden Sie die geänderte Datei auf der Seite Fernversand hoch. Berechtigte ASINs, für die Sie Angebote erstellt haben, sollten innerhalb von 24 Stunden bei Amazon.ca und Amazon.com.mx angezeigt werden.

Eine ASIN kann aus einer Vielzahl von Gründen für den Fernversand berechtigt, aber nicht zum Verkauf angezeigt werden, z. B. weil es ein Problem mit dem Angebot gibt oder weil die ASIN in den USA nicht vorrätig ist. In der Spalte Weitere Informationen Ihres ASIN-Statusberichts finden Sie Informationen zur Problemlösung.

Anmerkung: Wenn Sie ein Angebot von Fernversand auf lokalen Versand durch Amazon umstellen, bleibt der Preis unverändert, sofern Sie ihn nicht ändern. Wenn Ihr lokaler Lagerbestand zur Neige geht, füllen Sie den Lagerbestand auf oder reaktivieren Sie die ASIN erneut für den Fernversand.

Ihre Angebote für lokalen Versand und Fernversand verwalten

Wenn sich bereits Lagerbestand in Mexiko oder Kanada befindet, ist die ASIN erst dann für den Fernversand berechtigt, wenn Sie diesen lokalen Lagerbestand verkauft haben. Wenn Sie bestehende Angebote für Kanada und/oder Mexiko eingerichtet, aber keinen Lagerbestand im Land haben, werden die Angebote mit Fernversand zu dem Preis verkauft, der zum Zeitpunkt der Registrierung für das Programm angegeben ist.

Wenn Sie sich für den Fernversand registriert haben und eine ASIN stattdessen lieber lokal verkaufen möchten, entfernen Sie diese über den ASIN-Statusbericht aus dem Programm. Verkäufer können ASINs nicht gleichzeitig sowohl lokal als auch über den Fernversand versenden. Sie können im Bericht das Angebot für den Fernversand reaktivieren, wenn der Lagerbestand vor Ort ausverkauft ist.

Wichtig: Über eine globale SKU können Sie Lagerbestand in den USA, in Kanada, in Mexiko oder in einer beliebigen Kombination dieser Länder verwalten.

Wenn Sie Angebote in Kanada und/oder Mexiko haben, die nicht der SKU für die USA entsprechen, bieten Sie im Store zwei Angebote an, möglicherweise zu unterschiedlichen Preisen. Im ASIN-Statusbericht können Sie erkennen, welche Angebote aus diesem Grund nicht für den Fernversand berechtigt sind. Um beim Hinzufügen von ASINs zum Fernversand widersprüchliche Angebote zu vermeiden, entfernen Sie die SKU für den jeweiligen Store.

Angebote mit Versand durch Verkäufer entfernen

Wenn Sie die gleiche SKU in den USA sowohl mit Versand durch Verkäufer als auch mit Versand durch Amazon anbieten, wird der Lagerbestand für Ihre Angebote mit Versand durch Verkäufer auf Null gesetzt, sobald Sie sich für den Fernversand anmelden. Wenn Sie das Angebot mit Versand durch Amazon entfernt haben, können Sie für diese SKU Lagerbestand mit Versand durch Verkäufer hinzufügen. Wir empfehlen Ihnen, für Angebote mit Versand durch Verkäufer, die aktiv bleiben sollen und die SKU mit einem Angebot mit Versand durch Amazon teilen, separate SKUs zu erstellen. Die Funktion Lagerbestand verwalten zeigt für eine SKU keine Angebote mit Versand durch Verkäufer an, wenn bereits ein "Versand durch Amazon" -Angebot vorhanden ist. Angebote mit Versand durch Verkäufer werden nur in den Amazon Händlershops angezeigt.

Lagerbestand ohne aktive Angebote

Wenn Sie sich anmelden, ändert Amazon die Einstellung Automatische Umstellung auf Versand durch Amazon für Lagerbestand ohne aktive Angebote aufgrund von Versand durch Verkäufer auf einen Tag. Wenn Sie beispielsweise ein Angebot mit Versand durch Amazon auf Versand durch Verkäufer umstellen und dadurch Lagerbestand ohne aktive Angebote entsteht, wird das Angebot innerhalb von 24 Stunden wieder auf Versand durch Amazon umgestellt. Sie können diese Einstellung mit einem Klick auf Einstellungen für automatische Aktionen bearbeiten unter Lagerbestand ohne aktive Angebote bearbeiten ändern.

Wenn Angebote nicht automatisch erneut angeboten oder zu "Versand durch Amazon" umgestellt werden sollen, wählen Sie im Dropdown-Menü rechts neben den einzelnen Angeboten Automatische Aktion deaktivieren. Mehr erfahren Sie unter Lagerbestand ohne aktives Angebot korrigieren.

Kundenrücksendungen

Kundenrücksendungen werden direkt in die USA zurückgesendet. Sie unterliegen der "Versand durch Amazon"-Richtlinie für Warenrücksendungen. Die Bearbeitungsgebühr für Warenrücksendungen mit Versand durch Amazon gilt für Rücksendungen in Kategorien, in denen Amazon eine kostenlose Warenrücksendung anbietet:

  • Bekleidung
  • Uhren
  • Schmuck
  • Schuhe, Handtaschen und Sonnenbrillen
  • Koffer, Rucksäcke & Taschen

Weitere Informationen finden Sie unter Bearbeitungsgebühr für Warenrücksendungen.

Häufig gestellte Fragen

Worin unterscheiden sich das Programm für Fernversand in Nordamerika (NARF) und Fernversand mit Versand durch Amazon?

Die beiden Programme unterscheiden sich nicht. Der Fernversand mit Versand durch Amazon in Nordamerika wird manchmal als Fernversand in Nordamerika (NARF) bezeichnet. während der Fernversand mit Versand durch Amazon das weltweite Programm beschreibt, das wir auch weiterhin in andere Regionen ausweiten.

Muss ich für Kanada oder Mexiko eine Steuererklärung einreichen? Benötige ich für Mexiko oder als nicht in Kanada ansässiger Importeur (non-resident importer, NRI) eine Steuernummer des Registro Federal de Contribuyentes (RFC)?

Nein. Wenn Kunden Produkte per Fernversand kaufen, erwerben sie die Eigentumsrechte in den USA. Sie sind der eingetragene Importeur und müssen Einfuhrzölle, Steuern und Gebühren bezahlen, wenn die Produkte in Kanada oder Mexiko eintreffen. Um den Vorgang zu vereinfachen, schätzt Amazon den fälligen Betrag (die Zahlung der Einfuhrgebühren) und addiert ihn zu dem Preis, den der Kunde bei der Bezahlung entrichtet. Der Kunde autorisiert die internationalen Transportpartner von Amazon, diesen Betrag in seinem Namen an die kanadischen bzw. mexikanischen Behörden abzuführen.

Was passiert, wenn ich gleichzeitig sowohl mit Fernversand mit Versand durch Amazon als auch mit lokalem Versand durch Amazon anbieten möchte?

Sie können für den Fernversand mit Versand durch Amazon und den lokalen Versand durch Amazon nicht dieselbe SKU anbieten. Wenn Sie für eine SKU über lokalen und für den Fernversand berechtigten Lagerbestand verfügen, steht Ihr Angebot für Fernversand erst dann zum Kauf zur Verfügung, wenn der Lagerbestand vor Ort aufgebraucht ist. Wenn Sie lokalen Lagerbestand erneut an ein Logistikzentrum senden möchten, müssen Sie die SKU zunächst vom Fernversand abmelden, um eine neue Sendung für den lokalen Versand durch Amazon zu erstellen.

Kann ich eine SKU gleichzeitig über Fernversand mit Versand durch Amazon und Versand durch Verkäufer anbieten?

Die meisten Verkäufer bieten SKUs nicht gleichzeitig mit Versand durch Verkäufer und mit Versand durch Amazon an. Wenn Sie dies als einer von wenigen praktizieren und sich für den Fernversand anmelden, wird der Lagerbestand mit Versand durch Verkäufer für diese SKU auf 0 gesetzt. Kunden können diese SKU mit Versand durch Verkäufer dadurch in keinem Store mehr sehen, in dem sie angeboten wird. Solange Sie entweder für den Fernversand registriert angemeldet sind oder ein Angebot mit Versand durch Amazon für die SKU besteht, können Sie für diese SKU keinen Lagerbestand mit Versand durch Verkäufer hinzufügen. Sie können für das Angebot mit Versand durch Verkäufer eine neue SKU erstellen, wenn Sie weiter auf diese Weise anbieten möchten.

Was bedeutet es, wenn mein ASIN-Statusbericht angibt, dass für meine ASIN kein Angebot im Ziel-Store besteht?

Wenn Sie in Ihrem ASIN-Statusbericht den Fehlercode Kein Angebot vorhanden sehen, dann ist für Ihr Produkt wahrscheinlich derzeit keine Detailseite vorhanden. Um ein Angebot im Ziel-Store zu erstellen, können Sie Ihren US-Katalog über die Funktion "Internationale Angebotserstellung einrichten" mit Angeboten in den Shops Amazon.ca und Amazon.com.mx replizieren. Denken Sie daran, dass "Internationale Angebotserstellung einrichten" nur versucht, aktive Angebote aus Ihrem Katalog in den USA zu replizieren.

Nachdem der Verwendung der Funktion "Internationale Angebotserstellung" können Sie den entsprechenden Bericht herunterladen. Darin erfahren Sie, welche Angebote aus Ihrem Ausgangs-Store aufgrund von Angebotsproblemen mit Ihren Angeboten in den USA nicht erstellt wurden. Neben der Funktion "Internationale Angebotserstellung einrichten" können Sie mit verschiedenen alternativen Methoden Angebote bei Amazon.ca und Amazon.com.mx erstellen. Sie können eine Lagerbestandsdatei hochladen, die ASIN manuell über die Funktion Produkt hinzufügen erstellen oder über einen Feed zum elektronischen Datenaustausch verwenden.

Wenn Sie dem Amazon Katalog neue ASINs hinzufügen, denken Sie daran, das Angebot in der Landsessprache zu erstellen. Wenn Sie Übersetzungsdienstleistungen für Ihre Produktinformationen benötigen, schauen Sie in unser Service-Provider-Netzwerk.

Warum gibt mein ASIN-Statusbericht an, dass mein Angebot im Ziel-Store nicht existiert, obwohl ich bereits ein Angebot erstellt habe?

Wenn Sie ein Angebot bei Amazon.ca oder Amazon.com.mx erstellt haben, dieses laut Ihres ASIN-Statusberichts jedoch nicht vorhanden ist, verwendet Ihr Artikel in den USA wahrscheinlich eine andere SKU. Um das Problem zu beheben, erstellen Sie bei Amazon.ca oder Amazon.com.mx ein neues Angebot mit derselben SKU wie die ASIN in den USA. Überprüfen Sie dann Ihren ASIN-Statusbericht nach 24 Stunden erneut.

Meine ASIN ist bei Amazon.com.mx nicht vorhanden. Wie kann ich mein Angebot aus den USA ins Spanische übersetzen?

Im Service-Provider-Netzwerk von Amazon finden Sie ein Verzeichnis mit externen Übersetzungsdienstleistern.

Wie erhalte ich für Kanada und Mexiko die Amazon Markenregistrierung, erweiterte Inhalte für Marken und Inhalte für A+?

Wenn Sie in den USA bei der Markenregistrierung angemeldet sind, erhalten Sie automatisch Zugriff auf bestimmte Funktionen. Hierzu gehören die Markenanalyse und die Möglichkeit, Inhalte für A+ zu erstellen und den Fernversand für den Marken-Store zu nutzen. Für einen vollständigen Zugriff (Funktionen wie die Funktion "Einen Verstoß melden") müssen Sie die Marke jedoch in Kanada und/oder Mexiko anmelden und ein separates Konto in der Markenregistrierung eröffnen. Weitere Informationen zur Markenregistrierung finden Sie auf der Seite Markenregistrierung.

Warum werden für mein Angebot mit Fernversand Versandkosten berechnet?

Für ASINs mit Fernversand wird unter Lagerbestand verwalten eine Versandgebühr angegeben. Allerdings sehen nur Kunden in Kanada und Mexiko ohne Prime-Mitgliedschaft diese Gebühren auf der Detailseite. Prime-Kunden wird keine Versandgebühr angezeigt. Wenn Sie die Angebote bei Amazon.ca oder Amazon.com.mx nicht über ein Prime-aktiviertes Konto anzeigen, wird für Ihre Angebote mit Fernversand eine Versandgebühr berechnet. Um das lokale Einkaufserlebnis anzuzeigen, verwenden Sie als Standard für Ihr Konto eine kanadische oder mexikanische Adresse.

Wie erhalte ich Auszahlungen?

Wenn Sie über ein nordamerikanisches, länderübergreifendes Verkäuferkonto verfügen, werden Ihre vorhandenen Methoden für Ein- und Auszahlungen bei Amazon.com automatisch für Ihr kanadisches und/oder mexikanisches Konto übernommen. Wenn Sie in einem Store eine andere Zahlungsweise verwenden möchten, informieren Sie den Service für Verkaufspartner über diese Änderung . So können Sie Unterbrechungen in Ihrem Konto vermeiden, die durch unsere Mechanismen zum Schutz vor Betrug ausgelöst werden könnten. Außerdem können Sie die Erlöse aus Verkäufen in Kanada und Mexiko mithilfe des Amazon Währungsrechners für Verkäufer an Ihre Bank in den USA auszahlen lassen.

Kann ich auf meine Artikel mit Fernversand Sponsored Products und Angebote in Kanada und Mexiko anwenden?

Sponsored Products, Coupons und exklusive Prime-Rabatte sind sowohl für Kanada als auch für Mexiko verfügbar. Wir arbeiten jedoch noch daran, Selfservice-Angebote für den Fernversand mit Versand durch Amazon bereitzustellen, und werden Sie darüber informieren, sobald dieser Service verfügbar ist.

Mein Produkt ist nicht das Hervorgehobene Angebot, obwohl es den niedrigsten Preis hat. Warum passiert das?

Das Hervorgehobene Angebot richtet sich nicht nur nach dem Preis. Ihr Preis kann beispielsweise niedriger sein, aber ein anderes Angebot ist vielleicht schneller lieferbar. Weitere Informationen finden Sie unter Hervorgehobenes Angebot.

Warum werden bestimmte Marken oder Kategorien, die ich anbiete, nur für die USA freigeschaltet, nicht aber für Kanada oder Mexiko?

Verkäufer müssen von Amazon freigeschaltet werden, bevor sie in bestimmten Produktkategorien Angebote erstellen können. Diese Freigaben werden speziell für den jeweiligen Store erteilt. Daher müssen Verkäufer die Freischaltung für jeden Store beantragen. Um eine Freischaltung für den Verkauf in einer neuen Produktkategorie zu beantragen oder den Status eines Antrags zu überprüfen, gehen Sie zur Funktion Freischaltung beantragen. Weitere Informationen erhalten Sie unter Kategorien und Produkte mit Zulassungsbeschränkung.

Was kann ich tun, wenn ich den Fernversand nicht mehr verwenden möchte?

Wenn Sie das Programm verlassen möchten, öffnen Sie die Programmeinstellungen, wählen Sie die Option Vom Fernversand mit Versand durch Amazon abmelden aus und klicken Sie auf Abmelden. Alle Ihre Angebote für den Fernversand nach Kanada und Mexiko werden entfernt, aber Ihre Einstellungen werden nicht verändert.

Ihr Lagerbestand mit Versand durch Amazon wird weiterhin im entsprechenden lokalen Store zum Verkauf angeboten. Neuer Lagerbestand wird nicht für den Fernversand aktiviert, es sei denn, Sie melden sich erneut für das Programm an.

Wenn Sie die automatische Angebotserstellung aktiviert haben und keine Angebote mehr für Kanada und Mexiko erstellen möchten, passen Sie die entsprechenden Einstellungen über Internationale Angebotserstellung einrichten an.

Werden die Verkäufe über den Fernversand vom bestehenden Business Service Agreement (BSA) erfasst?

Nein, der Fernversand mit Versand durch Amazon ist ein Programm, dessen Richtlinienseite zusätzlich zum BSA gilt. Um sowohl das BSA als auch die geltenden Programmrichtlinien einzuhalten, prüfen Sie die Richtlinien regelmäßig.


Fernversand mit Versand durch Amazon


Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2022, Amazon.com, Inc. or its affiliates