Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Vereinigte Staaten von Amerika

Automatisierung der Versandregion

Automatisierung der Versandregion

Die Automatisierung der Versandregion hilft Ihnen bei der Einrichtung von Versandregionen für den 1-Tag-Premiumversand und den 2-Tage-Premiumversand basierend auf den Versandgeschwindigkeiten Ihrer bevorzugten Versandarten und Ihren Logistikzentren. Amazon aktualisiert diese Regionen regelmäßig zur Anpassung an die Geschwindigkeit Ihrer Versandarten. Wenn die Automatisierung der Versandregion aktiviert ist, müssen Sie Ihre Versandregionen nicht manuell für Premiumversandarten konfigurieren.

Neue Prime-Versandvorlage erstellen

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um eine automatisierte Prime-Versandvorlage zu erstellen:


  1. Klicken Sie im Drop-down-Menü Einstellungen rechts oben in Seller Central auf Versandtarife und -einstellungen.
  2. Klicken Sie im Tab Versandvorlagen auf Neue Vorlage erstellen.
  3. Klicken Sie im Popup-Fenster auf Neue Versandvorlage erstellen und dann auf OK.
  4. Geben Sie den Namen der Versandvorlage ein (z. B. "Prime-Versand").
  5. Wählen Sie für Ihre Versandkosten zwischen einer artikel-/gewichtsbasierten Berechnungsmethode oder einer Berechnungsmethode mit Preisspanne.
  6. Klicken Sie auf die Umschaltfläche, um die Automatisierung der Versandregion zu aktivieren.
  7. Wählen Sie im Popup-Fenster Ihre Lieferadresse und Ihre Bevorzugten Transportdienste aus.
    Anmerkung: Wählen Sie einen bevorzugten Transportdienst aus. Die Schaltfläche Weiter wird dann aktiviert.
  8. Aktivieren Sie mit der Umschaltfläche Ja, ich möchte Prime für SKUs aktivieren, die dieser Vorlage zugewiesen sind und klicken Sie auf Weiter.
    Anmerkung: Diese Option ist nur verfügbar, wenn der Verkäufer für Prime berechtigt ist.
  9. Wählen Sie je nach Versandartabdeckung die Versandarten für 2-Tage-Premiumversand und 1-Tag-Premiumversand aus.
  10. Wählen Sie gegebenenfalls die Begrenzung für die Versandzone aus. Dies ist ein Stellvertreter für die Versandkosten. Wenn Sie zum Beispiel Zone 8 für UPS Ground für den 2-Tage-Premiumversand auswählen, sind die automatisierten Versandregionen darauf beschränkt, wohin UPS innerhalb von 2 Tagen von Ihrer ausgewählten Lageradresse aus innerhalb des Geltungsbereichs von UPS Ground Zone 8 liefern kann. Belassen Sie den Standardwert von Amazon, wenn Sie keine Einschränkungen für die Versandzone benötigen. Klicken Sie auf Weiter.
  11. Überprüfen Sie die Versandtarife und -einstellungen für Prime und klicken Sie auf Bestätigen.
  12. Überprüfen und bearbeiten Sie die Versandkosten für Kunden ohne Prime-Mitgliedschaft.
  13. Klicken Sie auf Vorlage speichern.
  14. Weisen Sie SKUs einer Prime-Versandvorlage zu.

Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt "Häufig gestellte Fragen zur Automatisierung der Versandtarife und -einstellungen" auf dieser Seite.

Vorhandene Prime-Versandvorlage umstellen

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um eine bestehende Prime-Versandvorlage zu aktualisieren:


  1. Klicken Sie im Drop-down-Menü Einstellungen rechts oben in Seller Central auf Versandtarife und -einstellungen.
  2. Wählen Sie aus dem Tab Versandvorlagen die zu bearbeitende Vorlage aus der Liste aus.
  3. Klicken Sie rechts auf dem Bildschirm auf Vorlage bearbeiten.
  4. Klicken Sie auf die Umschaltfläche, um die Automatisierung der Versandregion zu aktivieren.
  5. Wählen Sie im Popup-Fenster Ihre Lieferadresse und Ihre Bevorzugten Transportdienste aus.
    Anmerkung: Wählen Sie einen Bevorzugten Transportdienst aus. Die Schaltfläche Weiter wird dann aktiviert.
  6. Aktivieren Sie mit der Umschaltfläche Ja, ich möchte das Prime-Angebot für SKUs aktivieren, die dieser Vorlage zugewiesen sind und klicken Sie auf Weiter.
    Anmerkung: Diese Option ist nur verfügbar, wenn der Verkäufer für Prime berechtigt ist.
  7. Wählen Sie je nach Versandartabdeckung die Versandarten aus.
  8. Wählen Sie gegebenenfalls die Begrenzung für die Versandzone aus. Dies ist ein Stellvertreter für die Versandkosten. Wenn Sie zum Beispiel Zone 8 für UPS Ground für den 2-Tage-Premiumversand auswählen, sind die automatisierten Versandregionen darauf beschränkt, wohin UPS innerhalb von 2 Tagen von Ihrer ausgewählten Lageradresse aus innerhalb des Geltungsbereichs von UPS Ground Zone 8 liefern kann. Belassen Sie den Standardwert von Amazon, wenn Sie keine Einschränkungen für die Versandzone benötigen. Klicken Sie auf Weiter.
  9. Überprüfen Sie die Versandtarife und -einstellungen für Prime und klicken Sie auf Bestätigen.
  10. Überprüfen und bearbeiten Sie die Versandkosten für Kunden ohne Prime-Mitgliedschaft.
  11. Klicken Sie auf Vorlage speichern.
  12. Weisen Sie SKUs einer Prime-Versandvorlage zu.

Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt "Häufig gestellte Fragen zur Automatisierung der Versandregion" auf dieser Seite.

Häufig gestellte Fragen zur Automatisierung von Versandtarifen und -einstellungen

Wie automatisiert Amazon Prime-Versandregionen?

Prime-berechtigte Regionen werden anhand der Lieferleistung des Transportdienstes (wie z. B. pünktliche Lieferung) von Ihrem Versandort in Zielregionen, von denen aus Kunden bestellen, bestimmt, die in Ihren Versandvorlagen für Prime aktiviert sind. Von Zeit zu Zeit werden Änderungen vorgenommen, um eine bestmögliche Prime-Abdeckung bei hoher pünktlicher Lieferung für Prime-Sendungen zu gewährleisten.

Wie viele Versandorte kann ich auswählen?

Sie können bis zu 10 Versandorte auswählen. Prime-Regionen sind eine Vereinigung (oder Summe) aller Regionen, aus denen mit der ausgewählten Versandart von jedem Versandort aus Bestellungen mit 2-Tage-Premiumversand und 1-Tag-Premiumversand geliefert werden können.

Welche Transportdienste und Versandarten soll ich auswählen?

Wählen Sie die Transportdienste/Versandarten aus, die Sie für den Versand von Prime-Bestellungen verwenden (Standard-, 2-Tage- und 1-Tag-Premiumversand). Es stehen Ihnen alle in der Auswahl für Versandeinstellungen angezeigten Versandarten zur Auswahl.

Kann ich mehrere Transportdienste/Versandarten auswählen?

Ja. Wählen Sie alle Versandarten aus, die Sie für Prime-Bestellungen nutzen möchten. Prime-Regionen werden als Zusammenschluss (oder Summe) aller Regionen festgelegt, in die mit den ausgewählten Versandarten geliefert werden kann.

Was bedeutet "Begrenzung der Versandregion"?

Die Begrenzung der Versandregion ermöglicht Ihnen eine genauere Steuerung der Prime-Versandregionen. Wenn sich die für eine Versandmethode berechtigte 2-Tage-Abdeckung über mehrere Zonen erstreckt und somit unterschiedliche Versandkosten verursacht, können Sie die Prime-Versandkosten durch Begrenzung der Prime-Regionen anhand der Lieferzone beeinflussen. Wenn Sie die Versandregionen nicht nach Zonen einschränken müssen, können Sie den Amazon-Standardwert beibehalten. Die zonenbezogenen Versandkosten können Sie auf der Website des jeweiligen Transportunternehmens überprüfen (UPS, FedEx, USPS). Das Prime-Logo wird nur Kunden in den Regionen innerhalb der Versandregion angezeigt, die in 1 oder 2 Tagen von Ihrer Versandart von Ihren Versandorten aus erreicht werden können.

Wie werden die Prozentsätze der Prime-Abdeckung bestimmt?

Die Prime-Abdeckung wird als Prozentsatz der US-Bevölkerung berechnet, die sich innerhalb der Prime-Versandregionen befindet, welche von Ihren ausgewählten Versandarten von Ihrem Versandort aus abgedeckt werden.

Warum ist die Prime-Abdeckung von Amazon geringer als die Abdeckung, die ich normalerweise erhalte?

Wir aktivieren eine Region als Prime, wenn mit der ausgewählten Versandart pünktlich an alle Postleitzahlen in dieser Region geliefert werden kann. Wenn wir feststellen, dass einige Postleitzahlen in dieser Region nicht pünktlich beliefert werden können, deaktivieren wir diese Region möglicherweise als Prime, um das Einkaufserlebnis unserer Kunden zu wahren. Da sich die Zustellgeschwindigkeiten von Versandarten jedoch verbessern, kann eine Nicht-Prime-Region auf eine Prime-Region umgestellt werden.

Wie erkenne ich, ob sich die Regionen geändert haben?

Immer wenn Amazon eine Prime-Region in der automatisierten Versandvorlage aktualisiert, erstellt Amazon eine neue Version der Versandvorlage. Sie können alle diese Änderungen in der Historie der Versandvorlage überprüfen und ansehen.

Was passiert, wenn ich die zugewiesenen Versandarten nicht in "Versandentgelt kaufen" auswählen kann?

Sie sollten in der Lage sein, die zugewiesenen Versandarten in "Versandentgelt kaufen" zu nutzen, wenn Sie:

  1. Das Versandetikett rechtzeitig und vor der Abholzeit für die betreffende Versandart kaufen
  2. Einen Versandort ausgewählt haben, der auch in Ihrer Versandvorlage definiert wurde
Wenn Sie alle Anforderungen erfüllt haben (d. h. pünktlich versandt haben) und aus irgendeinem Grund dennoch nicht in der Lage waren, Ihre bevorzugte Versandart in "Versandentgelt kaufen" zu erwerben, können Sie das Versandetikett außerhalb von "Versandentgelt kaufen" erwerben, müssen aber sicherstellen, dass mit der erworbenen Versandart die Produkte pünktlich geliefert werden können. Wir stellen automatisch sicher, dass solche Bestellungen nicht in Ihren Kennzahlen zur Berechtigung für "Versandentgelt kaufen" berücksichtigt werden, und entfernen diese aus Ihrem Mängelbericht. Es kann ab dem Bestelldatum bis zu 4 Werktage dauern, bis die Änderung auf Ihrem Konto angezeigt wird. Wenn Sie diese Bestellungen 4 Werktage nach Erhalt der Bestellung immer noch in Ihrem Mängelbericht sehen, wenden Sie sich bitte an uns. Beachten Sie, dass dies nur für Bestellungen gilt, die mit Automatisierungsvorlagen verknüpft sind.

Benutzerhandbuch für die Automatisierung der Versandtarife und -einstellungen

Auf dieser Seite finden Sie Anleitungen für die neue Prime-Automatisierungsfunktion.

  1. Klicken Sie im Drop-down-Menü Einstellungen rechts oben in Seller Central auf Versandtarife und -einstellungen.
  2. Klicken Sie auf der Seite Versandvorlagen auf Neue Versandvorlage erstellen.
  3. Klicken Sie im Popup-Fenster auf Neue Versandvorlage erstellen und dann auf OK.
  4. Geben Sie den Namen der Versandvorlage ein (z. B. "Prime-Versand").
  5. Wählen Sie für Ihre Versandkosten zwischen einer artikel-/gewichtsbasierten Berechnungsmethode oder einer Berechnungsmethode mit Preisspanne.
  6. Klicken Sie auf die Umschaltfläche, um Versandregionen basierend auf Versandort und Versandarten festlegen zu aktivieren.
  7. Stellen Sie sicher, dass der Versandort stimmt.
  8. Wählen Sie Ihre bevorzugten Transportdienste aus, die Sie für Prime-Bestellungen verwenden.
  9. Klicken Sie auf die Umschaltfläche Ja, ich möchte das Prime-Angebot für SKUs aktivieren, die dieser Vorlage zugewiesen sind, um Prime zu aktivieren.
  10. Wählen Sie unter Standardversand die Versandart aus, die Sie für Standardbestellungen verwenden, und klicken Sie auf Weiter.
  11. Wählen Sie die Versandart aus, die Sie für den 2-Tage-Premiumversand verwenden. Sie können die Bevölkerungsreichweite sehen, die mit den ausgewählten Versandarten in 2 Tagen erreicht werden kann.
  12. Wählen Sie gegebenenfalls die Begrenzung für die Versandzone aus. Dies ist ein Stellvertreter für die Versandkosten. Belassen Sie den Standardwert von Amazon, wenn Sie keine Einschränkungen für die Versandzone benötigen. Klicken Sie auf Weiter.
  13. Wählen Sie die Versandart aus, die Sie für den 1-Tag-Premiumversand verwenden. Klicken Sie auf Weiter.
  14. Überprüfen Sie die gesamte Auswahl erneut, bevor Sie auf Bestätigen klicken.

Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2022, Amazon.com, Inc. or its affiliates