Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Vereinigte Staaten von Amerika

Hinzufügen von Varianten mit dem Varianten-Assistenten

Der Varianten-Assistent ist eine interaktive Funktion, mit der Sie über- und untergeordnete Variantenbeziehungen in großer Menge über eine automatisch ausgefüllte Lagerbestandsdateivorlage erstellen können.

Anmerkung: Nicht alle ähnlichen Produkte sind gültige Varianten. Amazon behält sich das Recht vor, die neu erstellten Variantenfamilien oder untergeordneten Variantenfamilien zu entfernen, die einer Variantenfamilie hinzugefügt werden, die bestimmte Standards nicht erfüllen. Variantenfamilien mit mehr als 2000 untergeordneten ASINs werden nicht auf der Detailseite angezeigt. Um zu verstehen, ob Ihre Produkte sich gut für Varianten eignen oder nicht, und um bestimmte Tipps für das Erstellen von Varianten zu erhalten, lesen Sie bitte die Hilfeseite Varianten Ihrer Produkte bestimmen und Variantenbeziehung – Häufig gestellte Fragen. Unter Allgemeines zu über-/untergeordneten Variantenbeziehungen erfahren Sie, wie Produktvarianten bei Amazon funktionieren.
Wichtig: Der Varianten-Assistent ist nur für Verkäufer im Verkaufstarif Professionell verfügbar. Der Varianten-Assistent unterstützt derzeit keine ASINs in der Kategorie "Handmade".

So rufen Sie den Varianten-Assistenten auf:

  • Wählen Sie in Ihrem Seller Central-Konto unter Lagerbestand die Option Produkt hinzufügen aus.
  • Wählen Sie unter Mehrere Artikel hochladen die Option Variante mithilfe des Varianten-Assistenten hinzufügen aus.

Zu einer vorhandenen Variantenfamilie hinzufügen oder diese aktualisieren

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um eine neue untergeordnete Variante zu einem vorhandenen Angebot hinzuzufügen, das von Ihnen oder einem anderen Verkäufer erstellt wurde:


  1. Suchen Sie nach der ASIN des über-/untergeordneten Angebots in der Variantenfamilie. Beim übergeordneten Angebot enthält die Spalte "Variantenbestandteil" den Wert Übergeordnet. Falls untergeordnete Varianten vorhanden sind, enthält bei diesen die Spalte "Variantenbestandteil" den Wert Untergeordnet.
  2. Bei vorhandenen untergeordneten Varianten, die Sie erstellt haben, können Sie die Schaltfläche Bearbeiten verwenden, um Informationen zu bearbeiten.
  3. Wenn Sie nach einer ASIN gesucht haben, die von einem anderen Verkäufer erstellt wurde, klicken Sie auf Bei Amazon verkaufen, wenn die Variante, die Sie hinzufügen möchten, bereits unter der übergeordneten SKU angeboten wird. Geben Sie Stückzahl, Preis und Zustand an, um Ihr Angebot hinzuzufügen.
  4. Klicken Sie auf Hinzufügen, um der Variantenfamilie eine neue untergeordnete Variante hinzuzufügen. Geben Sie in den verfügbaren Spalten die erforderlichen Informationen ein und klicken Sie dann auf Speichern.
  5. Wiederholen Sie Schritt 4, um weitere untergeordnete Varianten hinzuzufügen.
  6. Mit Bearbeiten und Löschen können Sie die neu hinzugefügte Variante bearbeiten bzw. löschen.
  7. Klicken Sie auf Vorlage erstellen, um eine ausgefüllte Lagerbestandsdateivorlage zu erhalten, die Sie hochladen können, um die neuen Varianten hinzuzufügen.
Anmerkung: Löschen Sie in der Excel-Vorlage die Mengenbeträge für SKUs für Versand durch Amazon in Ihrem Lagerbestand. Wenn Sie die Stückzahlen nicht löschen, wird der Lagerbestand mit Versand durch Amazon in "Versand durch Verkäufer" umgewandelt. Belassen Sie die Spalte Aktualisieren/Löschen bei Teilaktualisierung.

Erstellen Sie eine neue Variantenfamilie, indem Sie bereits vorhandene Einzelangebote innerhalb Ihres Katalogs miteinander verknüpfen


  1. Laden Sie die Kategorievorlage für Ihre Kategorie mithilfe des Klassifikations-Assistenten herunter. Sehen Sie auf dem Tab Gültige Werte in der Vorlage nach, welche Variantendesigns verfügbar sind.
    Anmerkung: Wenn kein Variantendesign aufgeführt ist, können Sie in dieser Kategorie kein Produkt mit Varianten erstellen. Stellen Sie sicher, dass Sie alle Vorlagen heruntergeladen haben, die zuvor erstellt wurden, um zu vermeiden, dass Ihre Variantenfamilie verloren geht.
  2. Erstellen Sie in der Lagerbestandsdateivorlage die übergeordneten und untergeordneten SKUs.
  3. Gehen Sie für das übergeordnete Produkt wie folgt vor:
    1. Geben Sie Werte für die Pflichtfelder ein, darunter die SKU. Dabei kann es sich um eine alphanumerische Zeichenfolge von 40 Zeichen oder weniger handeln, die jedoch eindeutig sein muss (d. h. kein Duplikat Ihrer anderen SKUs). Als Erinnerung hängen Verkäufer oft "-parent" an ihre Basis-SKU an.
    2. Lassen Sie das Feld Übergeordnete SKU leer.
    3. Geben Sie in das Feld Variantenbestandteil den Wert "übergeordnet" ein und geben Sie unter Variantendesign einen gültigen Wert ein.
    4. Lassen Sie die Art der Produktverwandtschaft und alle anderen Felder, die nicht erforderlich sind, leer.
  4. Gehen Sie für jeden untergeordneten Artikel wie folgt vor:
    1. Geben Sie Werte für die Pflichtfelder ein.
    2. Geben Sie im Feld Übergeordnete SKU den Wert der übergeordneten SKU ein. Dieser Wert ist für alle untergeordneten Artikel identisch.
    3. Geben Sie unter Variantenbestandteil den Wert "untergeordnet" ein und als Art der Produktverwandtschaft den Wert "Variante" ein.
    4. Geben Sie im Feld Variantendesign den gleichen Wert ein, den Sie im übergeordneten Artikel für "Variantendesign" eingegeben haben. Dieser Wert ist für alle untergeordneten Artikel identisch.

Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2021, Amazon.com, Inc. or its affiliates