Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Vereinigte Staaten von Amerika

Echtheit und Qualität von Produkten bei Amazon

Echtheit und Qualität von Produkten sicherstellen

Kunden vertrauen darauf, dass sie ohne Bedenken bei Amazon einkaufen können. Als Verkäufer müssen Sie die Amazon-Richtlinien zur Echtheit und Qualität von Produkten kennen.

Lesen Sie die nachfolgenden Richtlinien aufmerksam durch. Die Einhaltung dieser Richtlinien wird Ihnen dabei helfen, Ihr Konto in gutem Zustand zu halten. Weitere Informationen finden Sie unter Empfehlungen zur Verbesserung der Angebotsqualität, Richtlinien zur Angebotserstellung und Leitfaden für Zustandsangaben.

Arten von Verstößen

Amazon geht gegen Verkäufer vor, die gegen unsere Verkaufsrichtlinien verstoßen. Verstöße im Bereich der Produktechtheit werden als Verletzung geistigen Eigentums eingestuft. Probleme mit der Produktqualität im Allgemeinen, dazu gehören auch Produkte, die nicht mit den Produktbeschreibungen übereinstimmen, können als Produktzustands-Verstöße eingestuft werden.

  • Verletzung geistigen Eigentums:

    Amazon respektiert das geistige Eigentumsrecht von Dritten. Als Verkäufer sind Sie dafür verantwortlich, dass die Produkte, die Sie bei Amazon verkaufen, allen geltenden Gesetzen und Verordnungen entsprechen, verkauft bzw. wiederverkauft werden dürfen und keine geistigen Eigentumsrechte wie Urheberrechte, Patente, Markenrechte und Öffentlichkeitsrechte verletzen. Weitere Informationen finden Sie unter der Amazon-Richtlinie zum geistigen Eigentum für Verkäufer.

  • Produktzustands-Verstöße:

    Das Produkt, das Sie anbieten und versenden, muss der Beschreibung, den Bildern sowie allen anderen Informationen auf der Produktdetailseite exakt entsprechen. Die Artikel müssen ohne Beschädigungen oder Mängel entsprechend der Zustandsbeschreibung auf der Produktdetailseite an den Käufer geliefert werden.

    Produkte mit Mindesthaltbarkeitsdatum müssen geltendem Recht entsprechend mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum versehen sein und der Käufer muss einen Artikel rechtzeitig erhalten, um das Produkt vor dem Mindesthaltbarkeitsdatum vollständig aufbrauchen zu können.

    Beispiele für Produktzustands-Verstöße beinhalten:

    • Versand eines Produkts, das im Zustand "Neu" angeboten wird, aber gebraucht, geöffnet oder mit geringfügigen Beschädigungen oder Mängeln ankommt. Bei Produkten im Zustand "Neu" wird erwartet, dass sie in völlig neuem, ungeöffnetem Zustand ankommen und keine Schäden oder Gebrauchsspuren aufweisen. Kunden können einen Artikel als gebraucht bewerten, wenn das Produkt geöffnet wurde, die Daten vorheriger Nutzer enthält oder andere Gebrauchsspuren aufweist, wie physische Mäkel (d. h. Kratzer oder Schrammen). Weitere Informationen zur Auswahl des richtigen Zustands für Ihr Produkt finden Sie im Leitfaden für Zustandsangaben.
    • Versand eines Produkts, das nicht der Beschreibung auf der Produktdetailseite entspricht. Dies beinhaltet Unterschiede in Farbe, Muster, Textur, Größe und Stückzahl oder der Versand des komplett falschen Artikels. Die Sprache, die Landesversion, das Modell oder die Ausgabe des Produkts müssen der Beschreibung auf der Seite entsprechen.
    • Versand eines Produkts, das beschädigt, defekt, falsch klassifiziert oder falsch dargestellt ist oder bei dem Teile fehlen. Dies schließt Produkte mit ein, die nicht wie auf der Produktdetailseite angegeben funktionieren oder nicht den berechtigten Erwartungen in Bezug auf die Funktionsweise des Produkts entsprechen.
    • Versand eines Produkts, dessen Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten ist oder das bis zum Zeitpunkt des Eingangs beim Kunden sein Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten haben wird. Dies gilt auch für den Versand von Produkten, bei denen die Kunden vor Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums nicht genug Zeit haben, sie aufzubrauchen.

      Überprüfen und aktualisieren Sie Ihre Angebote, um sicherzustellen, dass Ihre Produkte korrekt beschrieben sind. Weitere Informationen finden Sie unter Verkaufsrichtlinien und Verhaltenskodex für Verkäufer.

Durchsetzung

Je nach Schwere eines Richtlinienverstoßes kann Amazon die folgenden Maßnahmen ergreifen:

  • Entfernen Ihrer Angebote
  • Einschränkung, vorübergehender oder dauerhafter Entzug Ihrer Berechtigung zum Anbieten und Verkaufen
  • Entfernen oder Entsorgen Ihres Lagerbestands für Versand durch Amazon
  • Einbehaltung Ihrer Auszahlungen

Außerdem haben wir Angebotsbeschränkungen für bestimmte Marken, ASINs und Kategorien eingeführt. Für die Erstellung von Angebote für Marken, ASINs oder Kategorien mit Angebotsbeschränkungen ist eine Freischaltung erforderlich.


Echtheit und Qualität von Produkten bei Amazon


Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2022, Amazon.com, Inc. or its affiliates