Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Vereinigte Staaten von Amerika

Variationen für Ihre Produkte festlegen

Angebote mit guten Variantenbeziehungen ermöglichen es Käufern, Produkte basierend auf verschiedenen Attributen wie Größe, Farbe oder anderen Eigenschaften aus den verfügbaren Optionen auf einer einzelnen Produktdetailseite zu vergleichen und auszuwählen. Wenn Ihre Produkte die folgenden Anforderungen erfüllen, eignen sie sich voraussichtlich gut für eine Variation:

  • Die Produkte sind praktisch identisch.
  • Die Produkte unterscheiden sich nur in einigen sehr speziellen Punkten.
  • Käufer erwarten, dass diese Produkte zusammen auf einer einzigen Produktseite angezeigt werden.
  • Die Produkte könnten einen gemeinsamen Titel haben.

Empfohlene Verwendung von Variantenbeziehungen

Mithilfe der folgenden Fragen können Sie ermitteln, ob bestimmte Produkte eine gültige Variation darstellen:

  • Sind die Produkte grundlegend identisch (d. h. die ASINs unterscheidet sich nicht in Bezug auf Design und Funktionen)?
  • Könnten die Produkte einen gemeinsamen Titel haben?
  • Unterscheiden sich die Produkte nur in einigen speziellen Punkten, die nicht die Kernessenz und die Beschaffenheit des Artikels beeinflussen (wie z. B. Farbe oder Größe)?
  • Würde ein typischer Kunde diese Produkte zusammen auf einer einzigen Produktdetailseite erwarten?

Wenn Ihre Produkte die folgenden Anforderungen nicht erfüllen, eignen sie sich wahrscheinlich nicht für eine Variation:

  • Es gibt nur eine Variante Ihres Produkts.
  • Die Produkte unterscheiden sich grundlegend voneinander.
  • Die Produkte benötigen vollkommen unterschiedliche Produktbeschreibungen.
  • Die Produkte können nicht mit einem gemeinsamen Produkttitel beschrieben werden.
  • Ein typischer Kunde würde nicht erwarten, dass diese Produkte zusammen auf einer Produktseite angezeigt werden.
Anmerkung: Amazon entfernt möglicherweise Produktangebote, bei denen vorhandene Variantendesigns nicht korrekt angewendet werden. Weitere Informationen zum Anbieten von über- und untergeordneten Produkten finden Sie unter Erstellen von Beziehungen zwischen über- und untergeordneten Varianten.

Die folgende Tabelle zeigt verschiedene Arten von Variationen:

Einzelne Variationen Die Produkte unterscheiden sich nur in einer Konfiguration und Käufer können auf Grundlage des Unterschiedes zwischen diesen Konfigurationen eine Kaufentscheidung treffen. Beispiel: Ein Schal in verschiedenen Farben.
Doppelte Variationen Die Produkte unterscheiden sich in zwei Konfigurationen und Käufer können eine Kaufentscheidung treffen, indem sie diese Konfigurationen vergleichen. Beispiel: Ein Kleid in verschiedenen Farben und Größen.
Keine Variationen Das Produkt existiert nur in einer Konfiguration.

Beispiele für passende Variationen:

  • Identische Produkte, die sich nur in der Farbe unterscheiden:

  • Ein Produkt, das in verschiedenen Düften verfügbar ist:

  • Ein Produkt, das in verschiedenen Größen und Farben verfügbar ist:

Empfehlungen für das Erstellen von Variationen

Was Sie tun sollten Was Sie nicht tun sollten
  • Beschreiben Sie alle untergeordneten Produkte vollständig, damit sie in die Suche eingeschlossen werden.
  • Fügen Sie den entsprechenden Variantenwert zum Produkttitel hinzu.
  • Verwenden Sie SKUs zum Erstellen von Produktbeziehungen mit dem Feld für SKU und übergeordnete SKU.
  • Bieten Sie die untergeordneten Angebote für die übergeordnete SKU in der Text- oder XML-Datei an.
  • Stellen Sie sicher, dass die Variantenfamilie den in Häufig gestellte Fragen zu Variantenbeziehungen genannten Grenzwert nicht überschreitet.
  • Erstellen Sie keine Variantenfamilien und fügen Sie keine untergeordneten Produkte zu Variantenfamilien hinzu, die nicht derselben Marke oder demselben Produkttyp angehören.
  • Fügen Sie keine Variation für Artikelmengen pro Packung (Mehrfachpackung) hinzu, die nicht vom Hersteller erstellt wurde, und erstellen Sie auch keine.
  • Geben Sie bei übergeordneten Produkten weder Preis noch Stückzahl an.
  • Geben Sie den Variantenwert nicht im übergeordneten Titel an.
  • Wählen Sie kein Variantendesign aus, das nicht für den jeweiligen Produkttyp bei den genehmigten Designs angegeben ist.
  • Bieten Sie verschiedene Produkte nicht zusammen an.
  • Fügen Sie nicht mehr als ein Produktmerkmal in ein Variantenattribut ein.
  • Führen Sie keine große Variantenfamilie gemäß der Definition unter Häufig gestellte Fragen zu Variantenbeziehungen ein.
Wichtig: Nicht alle verwandten Produkte sind gültige Variationen. Amazon behält sich das Recht vor, die neu erstellten Varianten-Familien oder untergeordnete Produkte, die zu einer Varianten-Familie hinzugefügt wurden, zu entfernen, wenn sie den obigen Standards nicht entsprechen. Variantenfamilien mit mehr als 2000 untergeordneten ASINs werden auf der Detailseite nicht angezeigt.

Beispiele für unpassende Variationen

  • Einzelne Duschgele, Shampoos und parfümierte Puder (unterschiedliche SKUs) mit derselben Duftrichtung
  • Kurzärmlige und langärmlige T-Shirts desselben Herstellers
  • Flache Teller, Salatteller und Suppenteller (unterschiedliche SKUs) mit demselben Muster
  • Mobiltelefongehäuse mit Displayschutzfolie für dasselbe Mobiltelefonmodell

Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2021, Amazon.com, Inc. or its affiliates