Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Vereinigte Staaten von Amerika

Bericht zu Lagerbeständen ohne aktive Angebote

Bei Lagerbeständen ohne aktive Angebote handelt es sich um Lagerbestand in einem Logistikzentrum von Amazon, zu dem kein aktives Angebot bei Amazon vorhanden ist. Der Bericht für Lagerbestände ohne aktive Angebote zeigt eine Aufstellung des Lagerbestands ohne aktive Angebote.

Es gibt zahlreiche Gründe für Lagerbestände ohne aktive Angebote. Amazon zeigt auf der Seite Lagerbestand ohne aktives Angebot bearbeiten eine Spalte mit dem Grund an. In dieser Spalte wird angezeigt, warum für jedes Angebot keine aktiven Angebote vorhanden sind. Wenn Sie den Mauszeiger über den Grund für ein Angebot ohne aktive Angebote führen, werden weitere Informationen und Anweisungen angezeigt. Das Angebot für dieses Produkt wurde beispielsweise ausgeblendet oder wurde niemals erstellt. Das führt dazu, dass der Lagerbestand Lagergebühren verursacht, aber nicht verkauft werden kann, da das Angebot nicht aktiv ist.

Wichtig: Amazon benachrichtigt Sie, wenn Sie Lagerbestände ohne aktive Angebote haben. Wenn Sie für Lagerbestand ohne aktive Angebote kein Angebot erstellen (können) oder auch nicht binnen 30 Tagen nach Benachrichtigung dessen Remission beantragen, wird dieser Lagerbestand als nicht verkaufbar eingestuft. Nicht verkaufbare Einheiten (gemäß dem Amazon Services Business Solutions Vertrag auch Ungeeignete Einheiten) sind wie in der Richtlinie zu Erforderlichen Remissionen beschrieben von Ihnen zu entfernen.

Anmerkung: Weitere Informationen dazu, wie Sie Ihren Lagerbestand aus dem Status "Lagerbestand ohne aktive Angebote" entfernen können, finden Sie unter Probleme mit Lagerbestand ohne aktive Angebote lösen.

Felddefinitionen

Feldname Beschreibung
primary-action Aktion, um den Status "Lagerbestand ohne aktive Angebote" zu ändern. Mögliche Aktionen sind:
  • Erneut anbieten: Bei Produkten, für die bereits Angebote erstellt wurden, die derzeit aber nicht aktiv sind, klicken Sie auf Produkt hinzufügen im Dropdownmenü Lagerbestand, um ein Angebot zu erstellen. Wenn Ihnen eine Nachricht angezeigt wird, dass Ihr Produkt bereits zum Verkauf angeboten wird, aber bearbeitet werden muss, klicken Sie auf den bereitgestellten Link, um Ihr Angebot zu aktualisieren.
  • Remissionsauftrag erstellen: Wenn Sie Produkte nicht länger verkaufen möchten, gehen Sie auf die Seite Lagerbestand mit Versand durch Amazon verwalten und wählen Sie dort das Produkt aus. Wählen Sie dann im Dropdownmenü oben die Option Remissionsauftrag erstellen.
  • Zu Versand durch Amazon ändern: Wenn Sie ein Angebot für ein Produkt haben, das Sie selbst versenden, wird Ihr Lagerbestand desselben Produkts, der für den Versand durch Amazon vorgesehen ist, nicht zum Verkauf angeboten. Wählen Sie auf Ihrer Seite Lagerbestand verwalten das Produkt aus und klicken Sie dann im Dropdownmenü Aktion auf Zu Versand durch Amazon ändern, damit über den Versand durch Amazon diese Produkte entnommen, verpackt und versandt werden können.
  • Neues Angebot erstellen: Wenn Sie über "Versand durch Amazon"-Lagerbestand für ein Produkt verfügen, das noch nie angeboten wurde, erstellen Sie für die jeweilige SKU ein Angebot. Klicken Sie dazu im Dropdownmenü Lagerbestand auf Produkt hinzufügen.
Anmerkung: Wenn Sie ein Produkt erneut anbieten oder ein Angebot erstellen, achten Sie bitte darauf, dass die folgenden Informationen exakt mit denen Ihres "Versand durch Amazon"-Lagerbestands übereinstimmen:
  • ASIN
  • Zustand
  • Händler-SKU
Wenn diese Felder nicht übereinstimmen, wird der Lagerbestand ohne aktive Angebote im Logistikzentrum nicht mit dem neuen Angebot verknüpft.
date-stranded Dieses Datum zeigt an, wie lange Ihr Lagerbestand bereits ohne aktives Angebot ist.
date-classified-as-unsellable Dieses Datum zeigt an, wann Ihr Lagerbestand in der Folge als nicht verkaufbar eingeordnet wird, sofern das Angebot nicht zuvor verkaufbar wird. Nicht verkaufbare Einheiten (gemäß dem Amazon Services Business Solutions Vertrag auch "Ungeeignete Einheiten") sind wie in der Richtlinie zu Erforderlichen Remissionen beschrieben von Ihnen zu entfernen.
status-primary Zeigt an, ob das Angebot aktiv, inaktiv oder unvollständig ist. Bei unvollständigen Angeboten fehlt der Preis oder Zustand.
status-secondary Bei inaktiven Angeboten zeigt das Feld die möglichen Gründe an, also zum Beispiel, ob das Angebot gesperrt oder nicht mehr auf Lager ist.
error-message Hier werden für ausgewählte inaktive Angebote zusätzliche Informationen angezeigt (z. B. Qualitätshinweise).
asin Von Amazon vergebene eindeutige 10-stellige Kennzeichnung aus Buchstaben oder Zahlen. Die ASIN eines Produkts finden Sie auf der Produktdetailseite.
sku Von Ihnen vergebene eindeutige Kennzeichnung aus Buchstaben oder Zahlen
fnsku Von Amazon vergebene eindeutige Kennzeichnung für Artikel, die in einem Amazon-Logistikzentrum gelagert und von dort versendet werden
product-name Name Ihres Produkts
condition Zustand Ihres Produkts
fulfilled-by Zeigt an, ob das Produkt mit Versand durch Amazon oder mit Ihnen als Verkäufer angeboten wird.
fulfillable-quantity Anzahl der Einheiten einer SKU, die sich in Amazon-Logistikzentren befinden und entnommen, verpackt und versendet werden können
your-price Ihr aktueller Verkaufspreis
unfulfillable-qty Anzahl der Einheiten einer SKU, die sich in Amazon-Logistikzentren in einem nicht verkaufbaren Zustand befinden
reserved-quantity Anzahl der Einheiten einer SKU, die sich in Amazon-Logistikzentren befinden und entnommen, verpackt und versendet werden können oder für Messungen, Samplings oder andere interne Prozesse beiseite gelegt werden
inbound-shipped-qty Anzahl der Einheiten einer SKU, die Sie an ein Amazon-Logistikzentrum versendet haben und die derzeit unterwegs sind
Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2021, Amazon.com, Inc. or its affiliates