Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Vereinigte Staaten von Amerika

Potenziell gefährliche Warenrücksendungen

Einige Warenrücksendungen werden von den Amazon-Systemen als "potenziell gefährliches" Material eingestuft. ASINs erhalten diese Bezeichnung als Teil des ersten Screens zum Zeitpunkt der Erstellung von ASINs. Alle ASINs, die in diese Kategorie fallen, sind nicht für vorfrankierte Warenrücksendungen berechtigt.

So kann beispielsweise eine Flasche Nagellack in die Kategorie "potenziell gefährlich" fallen. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Gefahrgüter.

Diese Produkte werden mit einer Warnung gekennzeichnet, die darauf hinweist, dass sie potenziell gefährlich sind. Amazon überlässt diese Warenrücksendungen Ihrem Ermessen. Für alle ASINs, die als "potenziell gefährlich" kategorisiert sind, ist eine manuelle Genehmigung erforderlich, bevor ein Kunde die Rücksendung abschließen und das Produkt an Sie zurücksenden kann. Weitere Informationen zur manuellen Genehmigung finden Sie unter Einstellungen Rücksendeanträge.

Bei der Bearbeitung einer potenziell gefährlichen Warenrücksendung müssen Sie sicherstellen, dass Sie das Produkt an Ihrer Rücksendeadresse entgegennehmen können. Zudem müssen Sie sich mit dem Kunden abstimmen und gewährleisten, dass er vor der Rücksendung des Produkts die richtigen Versand- und Gefahrgut-/Gefahrstoffetiketten zur Verfügung hat.

Anmerkung: Vorfrankierte Rücksendungen unterstützen einige Gefahrgüter, die automatisch genehmigt werden, und es wird ein vorfrankiertes Versandetikett erstellt. Weitere Informationen finden Sie unter Vorfrankierte Rücksendungen für Bestellungen mit Versand durch den Verkäufer.

Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2022, Amazon.com, Inc. or its affiliates