Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Vereinigte Staaten von Amerika

Berichte zu Ihren von Amazon versandten Artikeln

Berichte herunterladen

Sie können Berichte als kommagetrennte Werte (.csv) oder in Textformat (.txt) herunterladen. Wenn Sie das CSV-Format verwenden, können Sie Berichte in einer Tabelle öffnen. Die vorangestellten Nullen von MSKUs, ASINs und FNSKUs werden jedoch entfernt. Wenn Sie die vorangestellten Nullen benötigen, können Sie die Datei im.txt-Format herunterladen. Weitere Informationen zum Import einer.txt-Datei finden Sie auf den Hilfeseiten der von Ihnen verwendeten Anwendung für Tabellen.

Lagerbestand auffüllen

Die Entscheidung zum Auffüllen des Lagerbestands erfordert drei wichtige Datenpunkte: Umsatzgeschwindigkeit (durchschnittlicher Wochenumsatz), verfügbarer Lagerbestand (verkaufbare Stückzahl) und eingehende Stückzahl. Mit diesen drei Datenpunkten können Sie ermitteln, für wie viele Wochen Ihr Lagerbestand noch ausreicht. Dieser Wert wird als WOC (Weeks of Cover) bezeichnet und Sie können ihn errechnen, indem Sie den verfügbaren Lagerbestand plus die Anzahl der eingehenden Artikel durch die Zahl Ihrer durchschnittlichen Verkäufe pro Woche teilen.

Empfohlene Berichte:

Zustandsüberblick Ihres Lagerbestands (der die drei Datenpunkte und den WOC-Wert enthält), Lagerbestand mit Versand durch Amazon und Bericht zu von Amazon versandten Sendungen.

Tipps:

  • Versuchen Sie, Ihre WOC zwischen 2 (oder der Anzahl der Wochen, die Sie zum Auffüllen benötigen) und 13 (Lagerbestand für ein Quartal) zu halten, außer wenn Sie Ihren Lagerbestand für die Weihnachtszeit und andere verkaufsträchtige Zeiträume aufstocken.
  • Überprüfen Sie Ihren WOC-Wert für Zeitspannen mit unterschiedlichen Umsätzen pro Woche. Wenn beispielsweise Ihr WOC-Wert basierend auf den Umsätzen der letzten 30 Tage größer ist als der WOC-Wert basierend auf den Verkäufen der letzten Woche, kann dies bedeuten, dass Ihr Umsatz in letzter Zeit gestiegen ist und dass Sie Ihren Lagerbestand früher auffüllen müssen.

Lagerbestand abgleichen

Um Ihren Lagerbestand zu ermitteln, müssen Sie verstehen, welche Ereignisse Einfluss auf Ihren tatsächlichen Lagerbestand haben. Für jedes Lagerbestandsereignis gibt es einen Bericht, der Ihnen dabei hilft, die wichtigsten Details zu identifizieren. Wir empfehlen Ihnen, Lagerbestandsereignisse in dieser Reihenfolge zu überprüfen:

Lagerbestandssaldo zu Beginn + Erhaltener Lagerbestand - Kundenbestellungen + Warenrücksendungen durch Kunden +/- Erstattungen – Remissionen = Endsaldo des Lagerbestands

Legen Sie Ihren anfänglichen Lagerbestandssaldo fest:

Verwenden Sie den Bericht Monatsprotokoll Lagerbestand, um den Lagerbestandssaldo des Vormonats für eine SKU oder eine Gruppe von SKUs zu ermitteln.

Erhaltener Lagerbestand:

Verwenden Sie den Bericht Erhaltener Lagerbestand, um Wareneingangsgutschriften zu ermitteln, die Sie zu Ihrem anfänglichen Lagerbestandssaldo hinzufügen können.

Kundenbestellungen:

Kundenbestellungen führen in der Regel dazu, dass Sendungen Ihren gesamten Lagerbestand reduzieren. Verwenden Sie den Bericht zum Sendungsumsatz – An Kunden versandte Verkäufe, um die versandte Stückzahl einer SKU oder einer Gruppe von SKUs in einem bestimmten Zeitraum zu ermitteln.

Rücksendungen durch Kunden:

Warenrücksendungen durch Kunden können Artikel wieder zu Ihrem Lagerbestand hinzufügen. Verwenden Sie den Bericht Versand durch Amazon – Warenrücksendungen durch Kunden, um zu erfahren, wie viele Einheiten einer SKU oder einer Gruppe von SKUs innerhalb eines bestimmten Zeitraums zurückgesendet und Ihrem Lagerbestand gutgeschrieben wurden.

Korrekturen:

Gelegentlich werden Korrekturen an Ihrem Lagerbestandssaldo aufgrund unerwarteter Probleme im Versandzentrum oder bei Kunden vorgenommen. Verwenden Sie den Bericht zu Lagerbestandskorrekturen, um diese Korrekturen nachzuverfolgen.

Erstattungen:

Manchmal führen Korrekturen zu einer Erstattung. Verwenden Sie den Erstattungsbericht, um die Artikel anzuzeigen, für die Sie eine Erstattung erhalten haben.

Remissionen:

Wenn Sie einen Auftrag zur Remission von Lagerbestand aus dem Versandzentrum einreichen, verringert sich Ihr Lagerbestand. Details zur entfernten Stückzahl finden Sie im Bericht mit Informationen zu Remissionssendungen.

Tips:
  • Die beste Methode zum Abgleichen von Lagerbestand ist die Verwendung des FNSKU-Felds in jedem Bericht.
  • Detaillierte Lagerbestandstransaktionen werden für die letzten 18 Monate nachverfolgt.
  • Die aggregierten Daten zu Ihrem Lagerbestand werden dauerhaft gespeichert.
  • Weitere Informationen zu Erstattungen finden Sie in der "Versand durch Amazon"-Richtlinie zur Erstattung verlorener oder beschädigter Einheiten.
  • Wenn Sie Hilfe bei Problemen benötigen, die nicht in den Berichten zu Ihren von Amazon versandten Artikeln behandelt werden, wenden Sie sich an den Verkäuferservice.
Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2021, Amazon.com, Inc. or its affiliates