Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Vereinigte Staaten von Amerika

Häufig gestellte Fragen zur neuseeländischen GST auf geringwertige Waren

Was ist das neuseeländische GST-Gesetz für Waren mit geringem Wert?

Am 1. Dezember 2019 hat Neuseeland Rechtsvorschriften zur Erhebung von Steuern auf Waren und Dienstleistungen (Goods and Services Tax, GST) auf den Verkauf von Artikeln mit einem Zollwert von 1.000 NZD oder weniger (geringwertige Importware, Low Value Goods oder LVG) eingeführt, die von einem Verkäufer mit Niederlassungsort außerhalb von Neuseeland an Kunden in Neuseeland verkauft werden. Auf dieser Grundlage ist Amazon verpflichtet, 15 % GST auf LVG zu berechnen, einzuziehen und abzuführen, die von Verkäufern mit einer Niederlassung außerhalb von Neuseeland bei Amazon.com verkauft wurden und an eine neuseeländische Adresse versendet werden.

Welche Auswirkungen hat die neuseeländische GST auf importierte Waren auf mein "Verkaufen bei Amazon"-Konto?

Ab dem 1. Dezember 2019 berechnet Amazon automatisch die GST zu 15 % auf Artikel, die gemäß der neuseeländischen GST als LVG klassifiziert sind, zieht diese ein und führt sie ab. Die GST wird dem Preis und den Versandkosten, die Sie in Seller Central festgelegt haben, hinzugefügt.

Anmerkung: Dieses Gesetz betrifft keine Artikel mit einem Zollwert über 1.000 NZD.

Bin ich für den Einzug und die Abführung der GST auf geringwertige nach Neuseeland importierte Waren verantwortlich?

Wenn sich Ihre Händler-Geschäftsadresse in Seller Central nicht in Neuseeland befindet, berechnet Amazon die GST für LVG, zieht diese ein und führt sie direkt an die neuseeländische Steuerbehörde (IRD) ab.

Wenn sich Ihre Händler-Geschäftsadresse in Seller Central in Neuseeland befindet, sind Sie weiterhin für die Erhebung und Abführung der geltenden GST auf Artikel verantwortlich, die Sie bei Amazon.com verkaufen und innerhalb von Neuseeland versenden. Nehmen Sie eine individuelle Steuerberatung in Anspruch, wenn Sie nicht sicher sind, welche Pflichten Sie haben.

Wie kann ich sicherstellen, dass die Artikel, die ich bei Amazon.com verkaufe, bei Kunden in Neuseeland ankommen?

Von Amazon versandte Pakete verfügen bereits über die erforderlichen Informationen für die Zollabfertigung in Neuseeland und Sie müssen keine weiteren Schritte unternehmen.

Vom Verkäufer versandte Pakete erfordern zusätzliche Informationen, damit sie den Zoll in Neuseeland passieren können. Weitere Informationen finden Sie unterder Für den Versand nach Neuseeland erforderliche Zolldokumente für vom Verkäufer versandte Artikel Hilfeseite, auf der Sie die erforderlichen Informationen für Ihr Paket finden, die für die Zollabfertigung in Neuseeland erforderlich sind.

Wie kann ich erkennen, welche Bestellungen als geringwertige Importwaren GST-pflichtig sind?

Auf der Seite Bestelldetails im Abschnitt "Steuereinziehungsmodell" wird jede Bestellung, die der GST auf LVG unterliegt, als "LowValueGoods" identifiziert und die "Für die Erhebung verantwortliche Partei" ist Amazon.

Wo kann ich in meinen monatlichen Berichten ermitteln, welche Transaktionen als geringwertige Importwaren GST-pflichtig sind?

Sie können mit der Seite Berichte nach Zeitraum individuelle Transaktionsberichte für einen bestimmten Zeitraum erstellen. Außerdem finden Sie in den monatlichen Umsatzsteuerberichten monatliche Transaktionen, die als geringwertige Importwaren GST-pflichtig sind. Das Steuereinzugsmodell für LVG, die nach Neuseeland versendet werden, ist "LowValueGoods".

Anmerkung: Australien hat im Jahr 2018 ähnliche GST-Rechtsvorschriften erlassen. Daher wird das Steuereinzugsmodell für nach Australien versandte geringwertige Importwaren (LVIG) ebenfalls als "LowValueGoods" angezeigt und es gilt eine GST von 10 %, sofern zutreffend.

Wie ermittelt Amazon, ob ich einen Niederlassungsort außerhalb von Neuseeland habe?

Amazon bestimmt Ihren Niederlassungsort anhand Ihrer Händler-Geschäftsadresse in Seller Central. Wenn sich Ihre Händler-Geschäftsadresse außerhalb von Neuseeland befindet, berechnet Amazon auf Artikel, die als LVG klassifiziert sind, die GST in Höhe von 15 %, zieht diese ein und führt sie ab.

Wenn sich Ihre Händler-Geschäftsadresse in Neuseeland befindet, ist Amazon nicht für die Berechnung, Einziehung oder Abführung der GST verantwortlich und Sie sind weiterhin dafür verantwortlich, die geltende GST auf Artikel zu erheben und abzuführen, die Sie bei Amazon.com verkaufen und nach oder innerhalb von Neuseeland versenden.

Was passiert, wenn ich in Seller Central eine neuseeländische Adresse als Händler-Geschäftsadresse angebe, mein Niederlassungsort aber nicht Neuseeland ist?

Sie müssen Amazon in Seller Central genaue Informationen bereitstellen. Ein Zuwiderhandeln kann einen Gesetzesverstoß darstellen und dazu führen, dass Amazon die zu zahlende GST falsch berechnet. Eine falsche Angabe Ihres Niederlassungsorts kann auch andere Konsequenzen haben und dazu führen, dass Amazon in Ihrem Konto Maßnahmen ergreift, bis hin zur Schließung Ihres Verkäuferkontos. Von außerhalb Neuseelands versandte Artikel, die nicht die erforderlichen Zolldokumente enthalten und auf die keine GST erhoben wurde, können beim Zoll zurückgehalten und beschlagnahmt werden, es kann zu Verzögerungen, Bußgeldern oder anderen Konsequenzen kommen. Wenn der Käufer die Bestellung nicht erhält, erhalten Sie außerdem keine Bezahlung für den Verkauf.

Wie berechnet Amazon die 15 % GST?

Beim Versand von geringwertigen Waren werden die 15 % GST in Ihren Bestelldetails angezeigt. Die GST gilt für den Artikel und alle Zusatzgebühren, einschließlich Versand- und Geschenkverpackungsgebühren. Die GST gilt für jede geringwertige Ware in einer Bestellung, unabhängig vom Gesamtwert aller Artikel in der Bestellung. Amazon berechnet die GST bei der Bezahlung. Die GST ist also im Angebotspreis und in den Versandgebühren, die Sie für den Artikel in Ihrem Konto festlegen, nicht enthalten. Die 15 % GST werden dem Kunden zusätzlich zu dem von Ihnen festgelegten Angebotspreis und den von Ihnen festgelegten Versandgebühren in Rechnung gestellt.

Welche Artikel gelten als steuerpflichtig?

Alle bei Amazon.com verkauften Artikel mit einem Preis von unter 1.000 NZD sind steuerpflichtige Artikel, die in Neuseeland der GST unterliegen.

Wird mir für Artikel, die nach Neuseeland versendet werden, eine Gebühr für die Erhebung der Umsatzsteuer in Rechnung gestellt?

Nein, Amazon berechnet Verkäufern keine Gebühr für die Berechnung, Einziehung und Abführung der GST auf nach Neuseeland versandte LVG.

Anmerkung: Die vorhandenen Steuerberechnungseinstellungen des Verkäufers und anfallende Gebühren können weiterhin für Bundesstaaten oder Gerichtsbarkeiten ohne LVG- und Marketplace-Steuereinzug gelten, die vom Steuerberechnungsservice unterstützt und in Ihren Steuereinstellungen angegeben sind.

Ein Kunde gibt an, ein Unternehmen zu führen, und möchte eine GST-Befreiung erhalten. Was kann ich tun, wenn mich ein Kunde bezüglich einer Steuererstattung für von mir versandte Bestellungen kontaktiert?

Wenn es sich bei den verkauften Artikeln um LVG handelt, bitten Sie den Kunden, sich an Amazon zu wenden. Amazon bearbeitet alle Kundenanfragen im Zusammenhang mit der GST auf LVG.

Anmerkung: Bei Bestellungen mit Versand durch Verkäufer werden alle anderen Kundenanliegen weiterhin vom Verkäufer bearbeitet.

Ich habe einen Artikel mit einem Wert über 1.000 NZD verkauft, der nach Neuseeland versendet wurde. Was muss ich tun, um sicherzustellen, dass meine Sendung an eine neuseeländische Adresse geliefert wird?

Für diesen Artikel fällt keine GST auf geringwertige Importwaren an, da sein Zollwert mehr als 1.000 NZD beträgt. Daher wird die GST von 15 % von Amazon nicht berechnet, eingezogen oder abgeführt.

Allerdings können GST, Zollgebühren und andere Importverarbeitungsgebühren anfallen. Um die Zollabfertigung des Artikels zu ermöglichen, müssen Sie Ihren Transportdienst kontaktieren oder sich selbst über Steuern erkundigen, um die zu zahlenden Beträge zu ermitteln. Stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen Informationen bereitstellen und dem Transportdienst ausreichend Guthaben zur Deckung dieser Beträge zur Verfügung stellen. Amazon wird für diese Artikel keine GST berechnen, einziehen oder abführen.

Was passiert, wenn ein Kunde einen Artikel zurücksendet, der nach Neuseeland versendet wurde?

Wenn der Käufer Anspruch auf Erstattung hat, wird von Ihnen erwartet, dass Sie eine vollständige Erstattung leisten (vorbehaltlich der anfallenden Versandgebühren, die der Käufer zu zahlen hat), mit Ausnahme der von Amazon einbehaltenen GST. Amazon erstattet dem Kunden die GST.


Häufig gestellte Fragen zur neuseeländischen GST auf geringwertige Waren


Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2021, Amazon.com, Inc. or its affiliates