Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Vereinigte Staaten von Amerika

Häufig gestellte Fragen zum Marketplace-Steuereinzug

Wichtig: Die Informationen auf dieser Seite stellen keine rechtliche, steuerrechtliche oder andere professionelle Beratung dar und dürfen nicht als solche verwendet werden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Steuerberater.

Was ist ein Marketplace Facilitator (MPF)?

In den USA wird als Marketplace Facilitator allgemein ein Unternehmen bezeichnet, das Verträge mit Drittanbietern abschließt, um den Verkauf von physischen Gütern, digitalen Gütern und/oder Dienstleistungen dieser Drittanbieter über einen Online-Shop zu fördern. Basierend auf dieser Definition ist Amazon ein Marketplace Facilitator für Drittanbieterverkäufe, die über unseren Shop ermöglicht werden, und ist dafür verantwortlich, Umsatz- und Gebrauchssteuern für Bestellungen zu berechnen, einzuziehen, abzuführen und zu erstatten, die an ein Rechtsgebiet (Bundesstaat, County, Ort, Bezirk) geliefert wurden, in dem Gesetze für Marketplace Facilitators oder ähnliche Gesetze gelten.

Was versteht man unter Marketplace-Steuereinzug?

Der Marketplace-Steuereinzug ist ein gebräuchlicher Begriff, den Amazon für die Steuergesetzgebung in Bezug auf Marketplace Facilitators verwendet. Regeln für Marketplace Facilitators können für das Land, den Bundesstaat und/oder für das Rechtsgebiet (Land, Bundesstaat, County, Ort, Bezirk) spezifisch sein. Diese Regeln bestimmen die Partei, die für den Einzug und die Abführung von Umsatz- und Gebrauchssteuern für Bestellungen zuständig ist, die in ein Rechtsgebiet mit entsprechenden Gesetzen für Marketplace Facilitators versandt wurden. In diesen Rechtsgebieten ist Amazon für die Berechnung, den Einzug, die Abführung (als Steuerzahler) und die Erstattung von Umsatz- und Gebrauchssteuern zuständig.

Wichtig: Importsteuern für geringfügige Werte sind länderspezifische Steuern, die ähnlich wie der Marketplace-Steuereinzug funktionieren. Weitere Informationen finden Sie unter Auf der Marketplace-Site einbehaltene Steuer.

Für wen gilt der Marketplace-Steuereinzug?

Der Marketplace-Steuereinzug ist für alle Verkäufer in allen Amazon-Shops mit einer Bestellung an ein US-Rechtsgebiet (Bundesstaat, County, Ort, Bezirk) anwendbar, in dem Gesetze für den Marketplace-Steuereinzug gelten. Alle Verkäufer müssen, unabhängig von ihrem Standort oder vom Volumen oder Umsatz, dem automatischen Marketplace-Steuereinzug zustimmen.

Was ist der Unterschied zwischen dem Marketplace-Steuereinzug und dem Steuerberechnungsservice?

  • Der Marketplace-Steuereinzug erfolgt für Bestellungen, die für ein Rechtsgebiet (Bundesstaat, County, Ort, Bezirk) bestimmt sind, in dem Gesetze zu Marketplace Facilitators oder ähnliche Gesetze gelten. Bei diesen Bestellungen ist Amazon dafür zuständig, die Umsatzsteuer zu berechnen, einzuziehen und abzuführen und die Umsatz- und Gebrauchssteuer zu erstatten. Amazon (als Steuerzahler) überträgt die im Rahmen des Marketplace-Steuereinzugs eingezogenen Steuern gemäß den Rechtsvorschriften des jeweiligen Bundesstaats direkt an die Steuerbehörde.
  • Der Steuerberechnungsservice ist ein Service für Verkäufer im Verkaufstarif Professionell der Shops in den USA und in Kanada. Der Umsatzsteuer-Berechnungsservice richtet sich an Verkäufer in den Shops der Europäischen Union und in Japan, die verpflichtet sind, Steuern für ihre Bestellungen zu berechnen, die aus der primären Marketplace-Site stammen und für die primäre Marketplace-Site bestimmt sind. Steuern, die mit den beiden Services berechnet werden, werden an den Verkäufer ausbezahlt, um sie an die entsprechende Steuerbehörde abzuführen und zu melden.

Wo und wann wird die Umsatzsteuer durch Amazon automatisch berechnet, eingezogen und abgeführt?

Amazon wird der eingetragene steuerpflichtige Verkäufer und ist für die Berechnung, Einziehung und Abführung der Umsatz- und Gebrauchssteuer für Bestellungen an Kunden in den folgenden Bundesstaaten (sofern in Ihren Steuereinstellungen nicht anderweitig angegeben) zum Zeitpunkt des Inkrafttretens zuständig:

Geplante Rechtsgebiete für den Marketplace-Steuereinzug:

Rechtsgebiet Datum des Inkrafttretens (Änderungen vorbehalten) Informationen zum Bundesstaat
Tennessee 1. Oktober 2020 Link

Aktive Rechtsgebiete für den Marketplace-Steuereinzug:

Rechtsgebiet Datum des Inkrafttretens Informationen zum Bundesstaat
Alabama 1. Januar 2019 Link
Alaska* 1. April 2020 Link
Arizona 1. Oktober 2019 Link
Arkansas 1. Juli 2019 Link
Kalifornien 1. Oktober 2019 Link
Colorado* 1. Oktober 2019 Link
Connecticut 1. Dezember 2018 Link
District of Columbia 1. April 2019 Link
Georgia 1. April 2020 Link
Hawaii 1. Januar 2020 Link
Idaho 1. Juni 2019 Link
Illinois* 1. Januar 2020 Link
Indiana 1. Juli 2019 Link
Iowa 1. Januar 2019 Link
Kentucky 1. Juli 2019 Link
Louisiana 1. Juli 2020 Link
Maine 1. Oktober 2019 Link
Maryland 1. Oktober 2019 Link
Massachusetts 1. Oktober 2019 Link
Michigan 1. Januar 2020 Link
Minnesota 1. Oktober 2018 Link
Mississippi 1. Juli 2020 Link
Nebraska 1. April 2019 Link
Nevada 1. Oktober 2019

Link

Bescheinigung über den Steuereinzug

New Jersey 1. November 2018 Link
New Mexico 1. Juli 2019 Link
New York 1. Juni 2019 Link
North Carolina 1. Februar 2020 Link
North Dakota 1. Oktober 2019 Link
Ohio 1. September 2019 Link
Oklahoma 1. Juli 2018 Link
Pennsylvania 1. April 2018 Link
Puerto Rico 1. Juli 2020 Link

Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link.

Rhode Island 1. Juli 2019 Link
South Carolina 29. April 2019 Link
South Dakota 1. März 2019 Link
Bescheinigung über den Steuereinzug
District of Columbia 1. April 2019 Link
Texas 1. Oktober 2019 Link
Utah 1. Oktober 2019 Link
Vermont 6. Juni 2019 Link
Virginia 1. Juli 2019 Link
Washington 1. Januar 2018 Link
West Virginia 1. Juli 2019 Link
Wisconsin 1. Januar 2020 Link
Wyoming 1. Juli 2019 Link

* Weitere Informationen und Optionen finden Sie in Ihren Steuereinstellungen. Colorado und Illinois haben besondere Gesetze zum Marketplace-Steuereinzug. Weitere Informationen finden Sie unter Marketplace-Steuereinzug für Colorado – Häufig gestellte Fragen, Marketplace-Steuereinzug für Illinois – Häufig gestellte Fragen und Marketplace-Steuereinzug für Alaska – Häufig gestellte Fragen.

Wenn ich in einem anderen Amazon-Shop als Amazon.com verkaufe oder mein Unternehmen außerhalb der USA ansässig ist, gilt dann für meine Bestellungen der Marketplace-Steuereinzug?

Sendungen aus einem Amazon-Shop in einen US-Bundesstaat oder ein Rechtsgebiet, in dem Marketplace Facilitator-Gesetze gelten, unterliegen dem Marketplace-Steuereinzug.

Wer ist für die Berechnung und Abführung von Steuern für US-Bestellungen verantwortlich, die nicht in Bundesstaaten gesendet werden, in denen das Marketplace Facilitator-Gesetz gilt?

Für Bestellungen, die an Kunden in allen Bundesstaaten versandt werden, in denen keine Marketplace Facilitator-Gesetze gelten, bzw. in denen der Marketplace-Steuereinzug nicht implementiert ist, bleibt der Verkäufer für seine Steuerabführungs- und Steuererklärungspflichten verantwortlich.

Die vorhandenen Steuerberechnungseinstellungen des Verkäufers gelten weiterhin für Bundesstaaten oder Rechtsgebiete, die vom Steuerberechnungsservice unterstützt und in Ihren Steuereinstellungen identifiziert werden, auch wenn für sie der Marketplace-Steuereinzug nicht gilt. Weitere Informationen zum Steuerberechnungsservice von Amazon finden Sie in den Nutzungsbedingungen für den Steuerberechnungsservice.

Werden sich meine Umsatzsteuerverpflichtungen ändern?

Ihre Berichterstattungspflicht zur Umsatzsteuer hängt von der Gesetzgebung in dem jeweiligen Bundesstaat ab. Sie sollten gemeinsam mit Ihrem Steuerberater prüfen, welchen privaten Steuerpflichten oder Körperschaftssteuerpflichten Sie möglicherweise in den Bundesstaaten nachkommen müssen, in denen Amazon die Umsatzsteuer automatisch berechnet, einzieht und abführt.

Wurde der Marketplace-Steuereinzug aufgrund der Entscheidung des Obersten Gerichtshofs der USA im Fall Wayfair eingeführt?

Nein, der Marketplace-Steuereinzug ist das Ergebnis der in den einzelnen Bundesstaaten geltenden Rechtsvorschriften, durch die das Marketplace Facilitator-Gesetz oder ähnliche Gesetze umgesetzt werden. Sie sollten gemeinsam mit Ihrem Steuerberater prüfen, welchen privaten Steuerpflichten oder Körperschaftssteuerpflichten Sie möglicherweise in den Bundesstaaten nachkommen müssen, in denen Amazon die Umsatzsteuer nicht automatisch berechnet, einzieht und abführt.

Weitere Informationen finden Sie unter Entscheidung des Obersten Gerichtshofs in den USA im Fall Wayfair – Häufig gestellte Fragen.

Wie bestimmt Amazon die Besteuerung der Artikel?

Für Bestellungen, die in ein Steuergebiet gesendet werden, in dem der Marketplace-Steuereinzug erfolgt, bestimmt Amazon die Besteuerung der einzelnen Artikel anhand der Produktkategorie und der Artikelbeschreibung, die bei der Angebotserstellung angegeben oder ausgewählt wurden. Amazon verwendet dabei nicht Ihre Einstellungen für die Zuweisung von Produktsteuercodes oder die Steuerberechnung.

Was muss ich tun?

In der Regel müssen Sie Ihre Einstellungen für die Steuerberechnung nicht aktualisieren, wenn der Marketplace-Steuereinzug beginnt. Ihre vorhandenen Steuerberechnungseinstellungen, Bestelldetails und Abrechnungsberichte werden automatisch aktualisiert, um der Verantwortung von Amazon Rechnung zu tragen. Wenn ein Verkäufer weiterhin steuerpflichtig ist, werden in Ihren Steuereinstellungen Ihre bundesstaatsspezifischen Optionen angezeigt.

Sie sollten gemeinsam mit Ihrem Steuerberater oder den zuständigen Stellen des Bundesstaats prüfen, ob es Änderungen hinsichtlich der Berichterstattung oder den persönlichen Steuerpflichten bzw. den Körperschaftssteuerpflichten gibt.

Kann ich meine Steuerberechnungseinstellungen für einen Bundesstaat mit dem Marketplace-Steuereinzug bearbeiten?

Regeln und/oder Gesetze für Marketplace Facilitators können eine gemischte Steuerpflicht enthalten. Dies bedeutet, dass sowohl der Verkäufer als auch der Facilitator für die gesamte Steuer oder einen Teil davon verantwortlich sind (z. B. Alaska, Colorado und Illinois) und/oder Produktausschlüsse, d. h. ein bestimmter Produkttyp ist ausgeschlossen oder nicht in der Regel für Marketplace Facilitators enthalten (siehe nächste Frage zu Ausschlussinformationen). Ihre Optionen zur Steuerberechnung in diesen speziellen Szenarien werden in Ihren Steuereinstellungen aktualisiert, sobald Funktionen und Verbesserungen verfügbar sind.

Was ist ein Ausschluss vom Marketplace-Steuereinzug und wie ist meine Steuerpflicht zu verstehen?

Ein Ausschluss tritt auf, wenn die Regeln und/oder Gesetze einen Marketplace Facilitator einschränken oder daran hindern, bestimmte Steuern zu berechnen, einzuziehen und abzuführen.

Beispielsweise gelten die Regeln für Marketplace Facilitators nicht für die Mietsteuer in Alabama oder in New York verkaufte Dienstleistungen. Diese Ausschlüsse verhindern, dass Amazon diese Steuern berechnen, einziehen und abführen kann, und sehen vor, dass diese spezifische Steuerpflicht weiterhin vom Verkäufer wahrgenommen werden muss. Um den Ausschlüssen in Alabama und New York gerecht zu werden, wurden unsere Steuereinstellungen verbessert. Es wurden zusätzliche Optionen für Verkäufer hinzugefügt, damit sie weiterhin ihre Steuerpflicht verwalten können, wenn ein Ausschluss gilt.

In einigen Szenarien sind die Regeln für Marketplace Facilitators und die daraus resultierende Steuerpflicht komplizierter. So gelten zum Beispiel Gesetze für Marketplace-Facilitators nicht für Heimatrechtsordnungen in Colorado, die Einzelhandelssteuer (ROT) in Illinois, oder die lokale Verkaufs- und Gebrauchssteuer für Bestellungen, die an nicht teilnehmende Rechtsgebiete in Alaska gerichtet sind. Amazon kann zwar Steuern in den staatlich verwalteten Rechtsgebieten von Colorado, die bundesstaatliche Gebrauchssteuer in Illinois und die lokale Verkaufs- und Gebrauchssteuer für teilnehmende Rechtsgebiete in Alaska einziehen. Dennoch sind Sie möglicherweise nach wie vor verpflichtet, Steuern für Bestellungen abzuführen, die an diese Rechtsgebiete gesendet werden, obwohl Sie die Steuer von Käufern für Ihre Bestellungen über die Steuerberechnungsservices von Amazon nicht berechnen und einziehen können.

In diesen Situationen priorisiert Amazon Verbesserungen an unseren Steuerberechnungsservices, um diese Szenarien zu berücksichtigen. Unterdessen empfehlen wir Ihnen, sich bei Ihrem Steuerberater über etwaige Auswirkungen auf Ihr Unternehmen zu erkundigen.

Muss ich die Umsatzsteuer in Bundesstaaten mit automatischem Marketplace-Steuereinzug abführen?

Sie müssen keine Umsatz- und Gebrauchssteuer abführen, die Amazon automatisch unter dem Marketplace-Steuereinzug berechnet, eingezogen und abgeführt hat. Der Bericht zum Marketplace-Steuereinzug zeigt den Umsatzsteuerbetrag an, den Amazon als Abzug in der Spalte "Marketplace Facilitator" oder "Auf der Marketplace-Site einbehaltene Steuer" Ihrer Berichte eingezogen hat.

Alle Steuern, die mithilfe Ihrer Steuerberechnungseinstellungen eingezogen werden, oder alle von Amazon abgezogenen Steuerbeträge, die geringer als der vom Käufer eingezogene Betrag sind, müssen weiterhin vom Verkäufer an die entsprechende Behörde abgeführt werden und werden in Ihrem Umsatzsteuerbericht vermerkt.

Amazon meldet oder überweist keine Steuern im Namen eines Verkäufers an Behörden. Wenn Sie die Umsatz- und Gebrauchssteuern, die für Ihre Amazon-Bestellungen anfallen, in einen Bundesstaat mit Marketplace-Steuereinzug doppelt abgeführt haben, müssen Sie mit Ihrem Steuerberater und/oder dem Bundesstaat zusammenarbeiten, um Ihre Erstattungsoptionen zu bestimmen.

Wie meldet Amazon Steuern unter dem Marketplace-Steuereinzug?

Amazon meldet die Umsatz- und Gebrauchssteuer, die automatisch im Rahmen der Gesetzgebung zu Marketplace Facilitators, welche in Ihren Berichtsoptionen als solche gekennzeichnet ist, eingezogen wurden, und führt diese an die entsprechende Steuerbehörde ab. Dies richtet sich nach den Anforderungen der jeweiligen Steuerbehörde oder der Regel des Rechtsgebiets. Amazon meldet oder überweist keine Steuern im Namen eines Verkäufers an Behörden.

Erhalte ich regelmäßige Abrechnungen zur von Amazon eingezogenen Umsatzsteuer?

Ja, Ihr Abrechnungsbericht enthält weiterhin die für eine Bestellung eingezogene Umsatz- und Gebrauchssteuer mit einem separaten Abzug für "Auf der Marketplace-Site einbehaltene Steuer" oder "Marketplace Facilitator" (je nach Bericht), die die von Amazon automatisch eingezogene Umsatz- und Gebrauchssteuer widerspiegelt. Amazon wird den abgezogenen Betrag gemäß den Regeln des Marketplace Facilitators am Bestimmungsort der Bestellung an die entsprechende Steuerbehörde überweisen.

Möglicherweise müssen Sie optionale Spalten für den Marketplace-Steuereinzug zu einigen Berichten hinzufügen. Weitere Informationen finden Sie in den nachfolgenden Berichtsoptionen.

Welche Berichtsoptionen habe ich und wie kann ich die von Amazon eingezogene Umsatzsteuer erkennen?

Details zur Marketplace-Steuerberechnung finden Sie in den Steuerdokumenten und im Marketplace-Steuereinzugsbericht. Weitere Informationen finden Sie auf der Hilfeseite zu Umsatzsteuerinformationen in den Verkäuferberichten.

Details zu einzelnen Bestellungen finden Sie auf den Seiten Bestelldetails oder Transaktionsdetails. Wenn das Steuereinzugsmodell dem Marketplace Facilitator-Gesetz entspricht und Amazon die für den Steuereinzug verantwortliche Partei ist, wird die Umsatzsteuer automatisch von Amazon eingezogen.

Um eine Zusammenfassung mehrerer Bestelldetails zu erhalten, verwenden Sie den Bericht nach Zeitraum oder den Bestellbericht (von Ihnen versandte Bestellungen) und sehen Sie die berichtsspezifischen Informationen unten ein.

Bericht nach Zeitraum

  • Die Spalte Eingezogene Umsatzsteuer enthält die eingezogene Umsatzsteuer.
  • Die Spalte Marketplace Facilitator-Steuer oder Auf der Marketplace-Site einbehaltene Steuer (je nach Berichtsversion) zeigt den Steuerbetrag an, der von den Bestellerlösen abgezogen wird, die Amazon an die Steuerbehörde abführt.
  • Wenn ein Betrag in der Spalte Eingezogene Umsatzsteuer nicht vollständig in der Spalte Marketplace Facilitator-Steuer oder Auf der Marketplace-Site einbehaltene Steuer abgezogen wird, muss die Differenz weiterhin vom Verkäufer an die entsprechende Behörde abgeführt werden.

Bestellbericht

  • Die Spalte Steuereinzugsmodell zeigt Marketplace Facilitator an, wenn Amazon die Umsatzsteuer für Ihre Bestellung berechnet, eingezogen und abgeführt hat.
  • Die Spalte Für Steuern verantwortliche Partei zeigt Amazon an, wenn Amazon die Steuerberechnung durchgeführt hat.

Anmerkung: Wenn die oben genannten Spalten nicht in Ihrem Bestellbericht angezeigt werden, können Sie diese manuell hinzufügen, indem Sie auf Spalten zum Bestellbericht hinzufügen oder daraus entfernen klicken. Weitere Informationen finden Sie unter Bestellberichte.

Berechnet mir Amazon den Marketplace-Steuereinzug?

Nein, Amazon erhebt keine Gebühren für den Marketplace-Steuereinzug. Bei Steuerberechnungen für Bestellungen in Steuerhoheiten außerhalb der Marketplace-Site werden weiterhin Ihre Steuereinstellungen verwendet, und alle anwendbaren Servicegebühren gelten weiterhin für diese Berechnungen.

Kann ich mich vom Marketplace-Steuereinzug abmelden?

Nein, derzeit gibt es keine Möglichkeit, den automatischen Steuereinzug abzulehnen.

Kann ich verhindern, dass Amazon an Bundesstaaten oder Steuergebiete mit Marketplace-Steuereinzug versendet?

Nein, derzeit gibt es keine Möglichkeit, den Verkauf aus Steuergründen auf bestimmte Bundesstaaten zu beschränken.

Wer ist für Steuererstattungsaufträge für Bestellungen von Kunden verantwortlich?

Die Verkäufer sind im Zusammenhang mit Erstattungsaufträgen für Folgendes verantwortlich:

  • Von Verkäufern versandte Bestellungen, bei denen die Umsatzsteuer anhand der Steuerberechnungseinstellungen berechnet wurde
  • Weitere Informationen finden Sie auf der Hilfeseite Steuererstattung.

Der Amazon-Kundenservice ist im Zusammenhang mit Erstattungsaufträgen für Folgendes verantwortlich:

  • Von Amazon automatisch berechnete, eingezogene und für Ihre Bestellungen abgeführte Umsatz- und Gebrauchssteuer
  • Alle Bestellungen mit Versand durch Amazon

Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2020, Amazon.com, Inc. or its affiliates