Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Vereinigte Staaten von Amerika

Lagerbestand senden/ergänzen: Sendung an Amazon vorbereiten

Auf dieser Seite erhalten Sie Informationen darüber, wie den fünften Schritt des Workflows Lagerbestand senden/ergänzen, "Sendung an Amazon vorbereiten", abschließen können. In diesem Schritt können Sie die Versandart und den Transportdienst auswählen, die Anzahl der Kartons in Ihrer Sendung planen, Ihre Sendung planen und bezahlen sowie die benötigten Etiketten für Ihre Kartons oder Paletten ausdrucken.

Befolgen Sie die folgenden Anforderungen, damit Ihre Sendung sicher und pünktlich in unseren Logistikzentren angeliefert wird.

Arbeitsschritte des Workflows Lagerbestand senden/ergänzen:

  1. Menge für Sendungen an Amazon festlegen
  2. Ihre Produkte für Versand durch Amazon vorbereiten
  3. Produkte etikettieren
  4. Sendungen an Amazon überprüfen/anzeigen
  5. Sendung an Amazon vorbereiten
  6. Übersicht über den Versandprozess

Anmerkung: Die Anzahl der Kartons, die Sie in einer Sendung senden können, variiert je nach verwendeter Versandart.
  • Paketsendung mit einem Amazon-Transportpartner: maximal 200 Kartons.
  • Paketsendung mit einem Transportdienst, der kein Transportpartner ist: maximal 500 Kartons.
  • LKW-Teilladungen (LTL): maximal 5.000 Kartons.

Eine Sendung ändern oder stornieren

Auf der Seite Sendung vorbereiten können Sie kleinere Änderungen an Ihrem Anlieferplan vornehmen. Sie können die Anzahl der Einheiten in einer Sendung um bis zu 5 % über oder unter dem ursprünglichen Wert ändern - bis zu 6 Einheiten. Die Versandgebühren werden automatisch entsprechend dem überarbeiteten Anlieferplan aktualisiert.

Wichtig: Wenn Sie jedoch die Anzahl der Einheiten in einer Sendung, ausgehend vom Ursprungswert, um mehr als 5 Prozent ändern oder Einheiten aus Ihrem Anlieferplan entfernen möchten, nachdem Sie ihn bestätigt haben, müssen Sie den Anlieferplan löschen, bevor Sie den ersten Teil davon versandt haben, und einen neuen Anlieferplan mit der richtigen Stückzahl erstellen. Andernfalls müssen Sie die im Plan angegebenen Artikel und Mengen an die im Plan angegebenen Ziele senden.

Weitere Informationen zu den "Versand durch Amazon"-Richtlinien und den Maßnahmen, die wir ergreifen können, wenn Ihre Sendungen diese Richtlinien nicht einhalten, finden Sie unter Gelöschte, fehlgeleitete und unvollständige Sendungen.

Über die Schaltfläche Sendung löschen/Sendung stornieren unten auf der Seite Sendung vorbereiten können Sie eine Sendung löschen oder stornieren.

Wenn Sie Ihre Sendungen nicht auf mehrere Ziele aufteilen möchten, können Sie sich für den Service für die Platzierung von Lagerbestand mit Versand durch Amazon anmelden und Ihren gesamten berechtigten Lagerbestand an ein einziges von uns festgelegtes Empfangs- oder Logistikzentrum senden (siehe Ausnahmen für die Platzierung von Lagerbestand auf der Hilfeseite). Wenn die Sendung eingeht, leiten wir Ihre Produkte für Sie an verschiedene andere Logistikzentren weiter. Hierfür wird eine Servicegebühr pro Artikel berechnet.

Eine Sendung schließen

Das Schließen einer Sendung ist nicht dasselbe wie das Stornieren einer Sendung. Eine Sendung wird geschlossen, wenn alle Einheiten im Logistikzentrum eingebucht wurden und keine weiteren Maßnahmen für die Lieferung ausstehen. Dieser Status wird der Sendung automatisch vom System des Logistikzentrums zugewiesen, sobald alle Einheiten eingebucht sind. Einige Sendungen können bis zu 90 Tage lang im Status "offen" verbleiben, wenn etwa eine Prüfung aussteht, Ermittlungen laufen oder Garantieansprüche geltend gemacht werden. Sie können den Sendungsstatus überprüfen, nach Problemursachen suchen und über den Tab Abgleichen auf der Seite Zusammenfassung Sendungen abgleichen.

Tipp: Beachten Sie bitte die Verpackungsrichtlinien von Amazon, um sicherzustellen, dass Ihre Produkte unversehrt angeliefert werden. Weitere Informationen finden Sie unter Versandbedingungen und Anlieferplanung.

Informationen zu Artikeln in Kartons, die einzeln für die Lieferung etikettiert sind, finden Sie im Abschnitt zu Paketsendungen auf dieser Seite. Informationen zu Kartons, die auf Paletten gestapelt, auf einem Anhänger oder in einem Container versandt werden, finden Sie im Abschnitt LKW-Teilladung oder LKW-Komplettladung weiter unten.

Wichtig: Achten Sie beim Erstellen Ihrer Sendung darauf, dass Sie die richtige Versandart auswählen. Bei Sendungen, für deren Versand unterschiedliche oder mehrere Versandarten oder Transportdienstleister verwendet werden, kann es zu Problemen kommen, wenn Sie einen Anliefertermin anfordern. Die Sendung kann auch bei der Abholung abgelehnt werden. Weitere Informationen zu Paketsendungen und Anlieferterminen für LKW-Teil- und -Komplettladungen finden Sie unter Anforderungen an Transportdienste für LKW-Teil- und -Komplettladungen.

Das genaue Gewicht und die Maße des Kartons sind für alle Sendungen erforderlich, auch wenn Sie in Seller Central keine Informationen zum Kartoninhalt angeben möchten. Weitere Informationen finden Sie unter Versandbedingungen und Anlieferplanung.

Paketsendung

Die Paketsendung wird für Artikel verwendet in Versandkartons verwendet, die einzeln für den Versand etikettiert werden. Dies sind in der Regel kleinere Sendungen, die über DHL, UPS, FedEx oder lokale Postdienste versandt werden.

Für alle Kartons in Paketsendungen gilt:

  • Sie müssen Versandbedingungen und Anlieferplanung entsprechen
  • Sie müssen über eine Sendungsnummer für Versand durch Amazon und ein Etikett des Transportdiensts verfügen
  • Sie dürfen nicht mehr als 50 lb wiegen, wenn sie keinen einzelnen Artikel in Übergröße enthalten, der mehr als 50 lb wiegt
  • Keine Seite darf länger als 25 Zoll sein, wenn der Karton keinen einzelnen Artikel in Übergröße enthält, der länger als 25 Zoll ist
  • Sie müssen ordnungsgemäß verpackt sein, damit sie unbeschädigt im Logistikzentrum ankommen

Außerdem müssen die Einheiten in jedem Karton gemäß den Verpackungs- und Vorbereitungsrichtlinien vorbereitet werden.

Wichtig: Die Richtlinien für Gewicht und Abmessungen der Kartons werden streng angewendet. Wenn Sie Kartons mit Übergewicht oder Übergröße an das Logistikzentrum senden, kann dies dazu führen, dass zukünftige Sendungen blockiert werden.
Anmerkung: Für Sendungen mit Transportpartnern wird eine Mindestgebühr eingehoben, die einem Versandgewicht von 1 Pfund entspricht. Diese Mindestgebühr greift für Sendungen, die weniger als 1 Pfund wiegen.

So schließen Sie die Vorbereitung für eine kleine Paketsendung ab:

  1. Wählen Sie Kleine Paketsendung (SPD) aus und geben Sie an, ob Sie mit einem Amazon Transportpartnerversenden.
  2. Wenn Sie für den Versand Ihren eigenen Transportdienst nutzen möchten, wählen Sie die Versandart (Luft, See oder Land) aus, um anzugeben, wie Sie Ihre Sendung transportieren möchten. So kann sich Amazon besser auf den Erhalt Ihres Lagerbestands vorbereiten.
    Wichtig: Sie sollten die Versandart für die längste Etappe des Transports auswählen. Wählen Sie beispielsweise Seefracht, wenn Sie Lagerbestand aus China versenden und ihn in einem Seecontainer in die USA transportieren.
  3. Geben Sie unter Sendungsverpackung den genauen Inhalt jedes Kartons an, einschließlich der Stückzahl der jeweiligen ASIN in jedem Karton, des Gewichts und der Abmessungen des Kartons sowie des jeweiligen Mindesthaltbarkeitsdatums. Weitere Informationen finden Sie unter Informationen zum Kartoninhalt angeben. Klicken Sie auf Bestätigen.
    Wichtig: Wenn Sie keine korrekten Informationen zum Kartoninhalt angeben, kann dies dazu führen, dass zukünftige Sendungen blockiert werden und eine Gebühr für die manuelle Bearbeitung erhoben wird.
  4. Wenn Sie über einen Amazon-Transportpartner versenden, klicken Sie nach dem Hinzufügen aller Kartoninformationen auf Berechnen, um die geschätzten Versandkosten anzeigen zu lassen. Klicken Sie auf Ich stimme den Nutzungsbedingungen zu und danach auf Kosten annehmen.
    Wichtig: Wenn Sie die Versandart ändern oder den Anlieferplan stornieren möchten, nachdem Sie die Kosten akzeptiert haben, klicken Sie auf Gebühren stornieren, um eine Erstattung der Versandgebühren für diese Sendung zu erhalten.
  5. Wählen Sie Versanddatum aus, um das Datum einzugeben, an dem Ihr Lagerbestand voraussichtlich an den Transportdienst übergeben wird. Dieses Datum hilft uns bei der Vorbereitung auf den Empfang Ihres Lagerbestands. Dieses Datum kann geändert werden, nachdem Sie den Versand bestätigt haben.
  6. Wählen Sie das Etikettenmaterial aus und klicken Sie auf Etiketten drucken. Eine PDF-Datei wird erstellt. Diese können Sie mit Adobe Acrobat Reader öffnen. Drucken Sie Ihre Etiketten sofort aus oder speichern Sie die Datei, um die Etiketten später zu drucken. Achten Sie darauf, dass Sie alle Etiketten ausdrucken. Wenn Sie einen Amazon Transportpartner ausgewählt haben, gibt es zwei Etiketten für jeden Karton in Ihrer Sendung: ein Adressetikett für den Transporteur und ein Versandetikett mit der „Versand durch Amazon“-Sendungsnummer mit Informationen, anhand derer im Versandzentrum der Eingang und der Inhalt der Kartons überprüft werden kann. Karton-ID-Etiketten für den Versand durch Amazon werden nicht von den Transportdiensten verwendet und können nicht für den Versand Ihrer Kartons verwendet werden. Stellen Sie sicher, dass Sie jeden Karton richtig etikettieren. Wenn Sie die Anzahl der Kartons nach dem Ausdrucken der Etiketten ändern, müssen Sie alle Etiketten für Ihre Sendung erneut ausdrucken. Weitere Informationen finden Sie unter Versandetiketten – Anforderungen.
    Anmerkung: Jedes Etikett mit einer Sendungsnummer ist eindeutig und erforderlich. Fertigen Sie daher keine Fotokopien von Etiketten an, verwenden Sie sie nicht wieder und ändern Sie sie nicht zum Zwecke der Verwendung auf weiteren Kartons. Eine nicht ordnungsgemäße Etikettierung Ihrer Kartons kann dazu führen, dass zukünftige Sendungen blockiert werden.
  7. Bringen Sie die Versandetiketten auf den Kartons an. Wenn Sie Kartons aus früheren Sendungen wiederverwenden, entfernen oder überkleben Sie alle anderen Versandetiketten und Kennzeichnungen. Platzieren Sie keine Etiketten an der Naht des Kartons. Bringen Sie Versandetiketten möglichst mit einem Mindestabstand von 1,25 Zoll von allen Kanten des Kartons an. Das zum Versiegeln des Kartons verwendete Klebeband darf die Versandetiketten nicht verdecken.
  8. Klicken Sie auf Sendung abschließen, um Ihre Sendung abzuschließen und zu bestätigen.
    Wichtig: Wenn Sie Ihre Sendung und die notwendigen Schritte nicht abschließen, kann dies zu Verzögerungen, Ablehnung Ihrer Sendung oder Sperrung Ihrer Sendungserstellungsmöglichkeiten führen.

LKW-Teilladung oder LKW-Komplettladung

Die LKW-Teilladung ist für Behälter oder Kartons vorgesehen, die auf Paletten gepackt sind oder die in einem Anhänger oder Container versandt werden. Bei LKW-Teilladungen kann der LKW auch Sendungen an andere Bestimmungsorte enthalten. Wenn Ihre Sendung als LKW-Komplettladung ausgeliefert werden kann, wird sie direkt an das Logistikzentrum geliefert. LKW-Teilladungen und LKW-Komplettladungen erfordern einen Anliefertermin. Weitere Informationen finden Sie unter Anforderungen für LKW-Teilladungen und -Komplettladungen für Transportdienste.

Für Produkte, die per LKW ausgeliefert werden:

  • Befolgen Sie die Verpackungs- und Vorbereitungsrichtlinien und die Anforderungen an Verkäufer für LKW-Teilladungen, LKW-Komplettladungen und Container-Komplettladungen
  • Alle Kartons auf einer einzelnen Palette müssen zur gleichen Sendungsnummer gehören
  • Alle Kartons auf einer Palette müssen mit eindeutigen Etiketten für Versand durch Amazon versehen sein. Fertigen Sie daher keine Fotokopien von Etiketten an, verwenden Sie sie nicht wieder und ändern Sie sie nicht zum Zwecke der Verwendung auf weiteren Kartons
  • Die gesamte Sendung muss mindestens 150 lbs schwer sein
  • Eine einzelne gepackte, nicht stapelbare Palette darf nicht mehr als 1.500 Pfund wiegen. Das Maximalgewicht für stapelbare Paletten beträgt 750 Pfund
  • Verwenden Sie 4-Wege-Paletten aus Holz, die mindestens der GMA-Standardklasse B entsprechen (GMA = Grocery Manufacturers Association), mit den Abmessungen 40 x 48 Zoll
  • Die auf einer Palette gestapelten Kartons dürfen die Palettenfläche nicht überragen
  • Die Kartons müssen auf den Paletten mit einer Kunststoffplane oder mit Stretchfolie gesichert sein
  • Einzelne Artikel, die mehr als 100 Pfund wiegen, länger als 80 Zoll oder breiter als 30 Zoll sind, müssen auf einer eigenen Palette versandt werden
  • Wenn mehrere gemeinsam verkaufte Kartons zusammen mehr als 100 Pfund wiegen, müssen auf einer eigenen Palette versandt werden
  • Als stapelbar ausgewiesene Paletten können vom Transportdienst gestapelt werden
  • Paletten sind idealerweise 50 Zoll hoch (45 Zoll für Kartons und 5 Zoll für die Palette selbst) und stapelbar. Dies ist platzsparend und maximiert den Platz im Anhänger. Nicht stapelbare Paletten dürfen eine Höhe von 72 Zoll nicht überschreiten und sind weniger platzsparend.

Weitere Informationen finden Sie unter Versandbedingungen und Anlieferplanung, Versandetiketten-Anforderungen und Anforderungen an Verkäufer für LKW-Teilladungen, LKW-Komplettladungen und Container-Komplettladungen.

So schließen Sie die Vorbereitung einer LKW-Teilladung oder LKW-Komplettladung ab:

  1. Wählen Sie LKW-Teilladung aus und geben Sie an, ob Sie für den Versand einen Amazon-Transportpartner nutzen.
  2. Wenn Sie für den Versand Ihren eigenen Transportdienst nutzen möchten, wählen Sie die Versandart (Luft, See oder Land) aus, um anzugeben, wie Sie Ihre Sendung transportieren möchten. So kann sich Amazon besser auf den Erhalt Ihres Lagerbestands vorbereiten.
    Wichtig: Sie sollten die Versandart für die längste Etappe des Transports auswählen. Wählen Sie beispielsweise Seefracht, wenn Sie Lagerbestand aus China versenden und ihn in einem Seecontainer in die USA transportieren.
  3. Geben Sie unter Sendungsverpackung genaue Informationen zum Inhalt jedes Kartons an, einschließlich der Stückzahl jeder ASIN in jedem Karton, des erforderlichen Gewichts und der Abmessungen des Kartons sowie eventuelle Mindesthaltbarkeitsdaten. Weitere Informationen finden Sie unter Informationen zum Kartoninhalt angeben. Klicken Sie auf Bestätigen.
    Wichtig: Wenn Sie keine korrekten Informationen zum Kartoninhalt angeben, kann dies dazu führen, dass zukünftige Sendungen blockiert werden und eine Gebühr für die manuelle Bearbeitung erhoben wird.
  4. Klicken Sie auf Kartonetiketten erstellen.
  5. Kleben Sie ein Etikett mit der Kartonnummer für Versand durch Amazon so auf die Außenseite jedes Kartons, dass es sichtbar ist, wenn die Palette im Logistikzentrum ausgepackt wird. Weitere Informationen finden Sie unter Versandetiketten – Anforderungen.
    Wichtig: Jedes Etikett mit einer Sendungsnummer ist eindeutig und erforderlich. Fertigen Sie daher keine Fotokopien von Etiketten an, verwenden Sie sie nicht wieder und ändern Sie sie nicht zum Zwecke der Verwendung auf weiteren Kartons. Eine nicht ordnungsgemäße Etikettierung Ihrer Kartons kann dazu führen, dass zukünftige Sendungen blockiert werden.
    Anmerkung: Für den Versand mit einem Amazon-Transportpartner gelten folgende Schritte. Wenn Sie für den Versand keinen Transportpartner nutzen, fahren Sie mit Schritt 14 fort.
  6. Geben Sie die Höhe der vollständig gepackten Paletten an (die ideale Paletten- und Packhöhe ist 50 Zoll), das Gewicht jeder Palette (max. 1.500 Pfund für nicht stapelbare Paletten und 750 Pfund für stapelbare Paletten) sowie die Gesamtzahl der Paletten.
  7. Geben Sie an, ob die gepackten Paletten stapelbar sind. Zwei gestapelte Paletten dürfen eine Höhe von 100 Zoll nicht überschreiten (50 Zoll pro Palette). Nicht stapelbare Paletten dürfen maximal eine Höhe von 72 Zoll aufweisen.
  8. Wenn Ihre Paletten unterschiedliche Größen und Gewichte aufweisen, können Sie mit einem Klick auf Weitere Zeile hinzufügen weitere Palettendefinitionen hinzufügen. Eine Sendung kann bis zu 26 nicht stapelbare und 52 stapelbare Paletten umfassen.
  9. Geben Sie unter Versandbereit am das Datum ein, an dem Ihre Sendung bis 8 Uhr vormittags Ortszeit abgeholt werden kann.
  10. Überprüfen Sie, ob Ihre Kontaktdaten stimmen. Stellen Sie sicher, dass das Feld für die Faxnummer leer ist oder Ihre korrekte Faxnummer enthält. Über Kontakt ändern können Sie Ihre Kontaktdaten ändern.
  11. Wählen Sie Ihre Frachtklasse aus der entsprechenden Dropdown-Liste. Wenn Sie die Frachtklasse nicht kennen, wählen Sie Meine Frachtklasse schätzen, und wir übernehmen die Einschätzung.
    Wichtig: Wenn wir feststellen, dass Sie falsche Frachtklassen für Ihre Sendungen angeben, können wir Ihnen u. U. die Berechtigung, Frachtklassen einzugeben, entziehen und stattdessen die Frachtklassen für Sie schätzen. Weitere Informationen zu den Frachtklassen finden Sie unter Frachtklasse bei Amazon-Transportpartnern.
  12. Geben Sie den deklarierten Wert für Ihre Sendung an.
  13. Nachdem Sie alle Paletteninformationen eingetragen haben, klicken Sie auf Berechnen, um die geschätzten Versandkosten anzeigen zu lassen.
  14. Klicken Sie auf Ich stimme den Nutzungsbedingungen zu und danach auf Gebühren annehmen.
    Wichtig: Wenn Sie die Versandart ändern oder die Sendung stornieren möchten, nachdem Sie die Gebühren angenommen haben, klicken Sie binnen einer Stunde auf Gebühren stornieren, um die Versandgebühren für diese Sendung aufzuheben.
  15. Wählen Sie Versanddatum aus, um das Datum einzugeben, an dem Ihr Lagerbestand voraussichtlich an den Transportdienst übergeben wird. Dieses Datum hilft uns bei der Vorbereitung auf den Empfang Ihres Lagerbestands. Dieses Datum kann geändert werden, nachdem Sie den Versand bestätigt haben.
  16. Geben Sie unter Versandetiketten die Anzahl der Paletten an, die Sie versenden möchten.
  17. Klicken Sie auf Palettenetiketten drucken. Für jede Palette in Ihrer Sendung werden vier Exemplare jedes Paletten-ID-Etiketts für den Versand durch Amazon erstellt. Anhand der Paletten-ID-Etiketten für den Versand durch Amazon wird im Logistikzentrum der Eingang der Sendung überprüft.
    Wichtig: Beim Versand Ihrer Sendung über das Amazon Freight-Programm sind zusätzliche Etiketten mit der Paletten-ID für den Amazon-Transportdienst erforderlich. Jeder Satz aus vier Etiketten mit der Palettennummer für den Amazon-Transportdienst ist eindeutig. Er muss zusammen mit dem Etikett angebracht werden, welches die Palettennummer für Versand durch Amazon trägt. Weitere Informationen finden Sie unter Amazon Frachtversand für LKW-Teilladungen.
  18. Bringen Sie jeweils ein Etikett für den Versand durch Amazon oben mittig an allen vier Seiten jeder mit Folie eingewickelten Palette in Ihrer Sendung an.
  19. Klicken Sie auf Sendung abschließen, um Ihre Sendung abzuschließen und zu bestätigen.
    Wichtig: Wenn Sie Ihre Sendung und die notwendigen Schritte nicht abschließen, kann dies zu Verzögerungen, Ablehnung Ihrer Sendung oder Sperrung Ihrer Sendungserstellungsmöglichkeiten führen.
Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2021, Amazon.com, Inc. or its affiliates