Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Vereinigte Staaten von Amerika

Anforderungen für Verkäufer bei Versand von LKW-Komplett- und -Teilladungen sowie von Container-Komplettladungen

Auf dieser Seite erfahren Sie, was Sie als Verkäufer mit Versand durch Amazon beachten müssen, wenn Sie LKW-Teilladungen oder -Komplettladungen an ein Amazon-Logistikzentrum senden. Sie können auch die Richtlinien für Seefrachtcontainer-Komplettladungen herunterladen.

Wichtig: Nachfolgend finden Sie die Anforderungen an LKW-Teilladungen und -Komplettladungen für Amazon-Logistikzentren. Wenn Sie diese Richtlinien befolgen und sicherstellen, dass Ihre Transportdienste und Lieferanten diese befolgen, wird dies:
  • sicherstellen, dass Ihre Sendungen akzeptiert werden
  • die effizientesten und besten Methoden zum Entladen, zur Annahme und zur Lagerung Ihres Lagerbestands ermöglichen
  • verhindern, dass Sie Sendungen, die diesen Richtlinien nicht entsprechen, entfernen, entsorgen oder für diese zusätzliche Gebühren bezahlen müssen

Zugehörige Richtlinien

Maximale Kartonzahl

Eine LKW-Teilladung darf nicht mehr als 5 000 Kartons enthalten. Wenn Sie mehr als 5 000 Kartons versenden möchten, müssen Sie eine zweite Sendung erstellen.

Anforderungen an Paletten

  • Verwenden Sie 4-Wege-Paletten aus Holz mit den Abmessungen 40 x 48 Zoll. Verwenden Sie keine Paletten aus instabilem Material wie Kunststoff, Karton oder Spanplatten.
  • Wenn eine einzelne Einheit so groß ist, dass sie über den Rand einer Palette der Größe 40 x 48 Zoll herausragt, wählen Sie eine für die Einheit geeignete Palettenart und -größe.
  • Versenden Sie die Einheiten auf Paletten der GMA-Standardklasse B oder höher. Unabhängig vom Material (Schnittholz, Sperrholz, Verbundwerkstoff usw.) haben Paletten vom GMA-Standard B:
    • sechs oder sieben Latten auf der Oberseite, abhängig von der Breite der Latten
    • mindestens vier Latten an der Unterseite
    • Längsbretter für zusätzlichen Halt
    • einen 4-Wege-Zugang
    • keine Blockreparaturen an den Längsbrettern
  • Versenden Sie Lebensmittel nur auf Paletten vom GMA-Standard 1A. Paletten vom GMA-Standard 1A haben:
    • sieben Latten an der Oberseite
    • fünf Latten an der Unterseite
    • Längsbretter für zusätzlichen Halt
    • einen 4-Wege-Zugang
    • keine Blockreparaturen an den Längsbrettern
  • Für Produkte aus den Bereichen Drogerie & Körperpflege und Beauty sind nur Paletten vom GMA-Standard 1A und 1B zulässig. Paletten vom GMA-Standard 1B haben:
    • sechs oder sieben Latten auf der Oberseite, abhängig von der Breite der Latten
    • mindestens vier Latten an der Unterseite
    • Längsbretter für zusätzlichen Halt
    • einen 4-Wege-Zugang
    • Nur ein Längsbalken darf einen Stopfen oder eine andere Art von Reparatur aufweisen.
  • Verwenden Sie zum Versand nur Paletten in einwandfreiem Zustand.
  • Defekte oder beschädigte Paletten sind nicht zulässig und können auf Kosten des Verkäufers abgelehnt werden.

Paletten beladen

Alle Sendungen durch Transportpartner, die nicht von Kurierdiensten geliefert werden, müssen palettiert sein. Für Sendungen, die nicht mit einem Transportpartner befördert werden, nicht auf Paletten verladen werden können und deshalb nicht palettiert versandt werden müssen, lesen Sie die Richtlinie für nicht palettierte Sendungen.

Befolgen Sie diese Richtlinien, wenn Sie Kartons auf der Palette stapeln:

  • Wenn Sie mehrere ASINs auf einer Palette versenden, trennen Sie die ASINs physisch so voneinander, dass sie beim Eingang leicht unterschieden werden können.
  • Alle Richtlinien, die auf der Kartonverpackung aufgedruckt sind, müssen befolgt werden, z. B. die maximale Stapelhöhe, die Anforderungen an die Kartonausrichtung und Handhabungsbeschränkungen.
  • Beladen Sie Paletten so, dass die Etiketten mit der Kartonnummer für Versand durch Amazon nach außen zeigen, damit jeder Strichcode auf dem Karton gescannt werden kann, ohne die Palette zu zerlegen.
  • Stapeln Sie Kartons so auf Paletten, dass sie an allen Seiten stabil und bündig sind. Es wird eine Stapelung mit den schwersten Artikeln unten empfohlen.
  • Bei Paletten mit einer einzigen ASIN müssen alle Kartons auf dieselbe Art gestapelt werden (d. h. horizontal oder vertikal). Kartons können weiterhin in verschiedene Richtung gedreht werden, müssen aber alle auf die gleiche Weise gestapelt werden.
  • Paletten haben idealerweise eine Packhöhe von maximal 50 Zoll (45 Zoll für Kartons und 5 Zoll für die Palette) und sind stapelbar, da dies platzsparend ist und den Platz im Auflieger optimal nutzt. Nicht stapelbare Paletten dürfen eine Höhe von 72 Zoll nicht überschreiten und sind weniger platzsparend.

Dieses kurze Video zeigt Ihnen, wie Paletten beladen werden sollten.

So beladen Sie eine Palette

Jeder Karton auf der Palette muss den Verpackungsanforderungen von Amazon entsprechen.

Konfektionierung: Alle Einheiten auf einer Palette müssen zur selben Sendungsnummer gehören. Laden Sie Kartons, die zusammen verkauft werden sollen (z. B. ein Set) und mehr als 100 Pfund wiegen, auf eine einzelne Palette (eine verkaufbare Einheit pro Palette) oder klammern Sie diese zusammen. Einzelne, nicht klammerstaplerfähige Kartons oder Einheiten (wie Möbel), die mehr als 100 Pfund wiegen, länger als 80 Zoll oder breiter als 30 Zoll sind, sollten auf einer eigenen Palette platziert werden.

Gewicht und Höhe: Das Gesamtgewicht der Palette darf 1 500 Pfund nicht überschreiten. Einzelne Paletten dürfen einschließlich der Höhe der Palette eine Höhe von 72 Zoll nicht überschreiten, es sei denn, eine einzelne Einheit ist höher als 72 Zoll. Wenn eine Palette den Anweisungen für "klammerstaplerfähige" Sendungen in der Richtlinie zu nicht palettierten Sendungen entspricht, kann sie, einschließlich der Höhe der Palette, bis zu 98 Zoll hoch sein. Eine einzelne Palette mit einer Höhe von 98 Zoll wird durch einen Klammerstapler in zwei Paletten aufgeteilt, damit die Einheiten entgegengenommen werden können.

Anmerkung: Einzelne Paletten, die mit einem Amazon Transportpartner versendet werden, dürfen nicht höher als 72 Zoll auf Paletten der Größe 40 x 48 Zoll sein. Paletten sollten stapelbar und nicht höher als 100 Zoll (50 Zoll pro Palette) sein, damit die Ladeeffizienz erhöht wird. Weitere Informationen finden Sie unter Optionen beim Amazon Transportpartner-Programm.

Stapeln und Schutzverpackung: Stapeln Sie Kartons entsprechend den Standardanforderungen für das Beladen von Paletten. Bündeln Sie Kartons nicht mit Beuteln, elastischen Bändern oder zusätzlichen Riemen. Die Ladung darf nicht über die Palettenkante hinausragen.

Alle Paletten müssen mehrmals mit einer transparenten Stretchfolie aus Plastik verpackt sein und für den Transportdienst mit den Hinweisen "Folie nicht zerreißen" oder "Nicht auseinander nehmen" versehen sein. Die Stretchfolie muss die gesamte Ladung auf der Palette fixieren, damit sie beim Transport nicht verrutschen kann. Die Stretchfolie muss von der Oberseite des Stapels bis hinab zur Palette reichen und diese muss ebenfalls eingewickelt werden. Die Stretchfolie sollte nicht dazu dienen, die auf der Palette befindliche Ladung zu stabilisieren. Die Ladung sollte stabil sein, wenn die Stretchfolie entfernt wird.

Etikettierung: Jeder Karton in der Sendung benötigt ein eindeutiges Karton-ID-Etikett für Versand durch Amazon, das den Kennzeichnungsvorschriften für Versandetiketten von Amazon entspricht. Wenn die Palette in Stretchfolie eingewickelt ist, müssen die Palettenetiketten für Versand durch Amazon an allen vier Seiten auf der Außenseite der Folie angebracht werden.

Beladung: Die Paletten müssen so geladen werden, dass zwischen der Oberseite des Stapels und dem Containerdach mindestens 6 Zoll Platz sind. Lassen Sie während des Transports mindestens 3 Zoll Platz zwischen den Paletten und Wänden. Verwenden Sie hierzu Luftkissen, nichtmetallische Gurte oder Sicherheitsnetze zur Stabilisierung, um zu verhindern, dass die Ladung verrutscht oder herunterfällt. Lassen Sie zwischen der letzten Reihe von Paletten und den Containertüren mindestens 8 Zoll Platz, damit eine Überladebrücke angebracht werden kann.

Doppelt gestapelte Paletten

Die Amazon-Logistikzentren akzeptieren doppelt gestapelte Paletten, solange sie sicher be- und entladen werden können und während des Transports keine Schäden an den Produkten verursachen. Sie können bei Bedarf zwei Paletten aufeinanderstapeln, um den Laderaum effizienter zu nutzen. Befolgen Sie die oben genannten Richtlinien sowie die folgenden Richtlinien für doppelt gestapelte Paletten:

  • Zwei gestapelte Paletten dürfen eine Höhe von 100 Zoll nicht überschreiten (50 Zoll pro Palettenstapel).
  • Lassen Sie mindestens 6 Zoll Platz zwischen dem oberen Rand der Palette und dem Containerdach, damit die Paletten sicher mit einem Gabelstapler entladen werden können.
  • Stapeln Sie Kartons gleichmäßig und gerade von Ecke zu Ecke und lassen Sie keine Kartons über die Palette hinausragen.
  • Kartons sollten in rotierenden Schichten gestapelt werden, um die Stabilität der Stapel zu gewährleisten.
  • Schwerere Kartons sollten sich auf den untersten Stapelschichten und Paletten befinden, um zu verhindern, dass leichtere Kartons zerquetscht oder beschädigt werden.
  • Die Seiten und Oberseite der gestapelten Kartons sind bündig, um die Stabiliät der Stapel zu gewährleisten.
  • Stapeln Sie Paletten mit ausreichend Platz zum Entladen.
  • Bei gestapelten Paletten müssen das Gewicht und die Kartonstapel mittig sein, um zu verhindern, dass die Paletten während des Transports nicht aneinander lehnen oder herunterfallen.


Kennzeichnungsvorschriften für Paletten

  • Bringen Sie an allen vier Seiten auf der Außenseite der Stretchfolie Palettenetiketten für Versand durch Amazon an.
  • Bringen Sie an jeder Palette (vier pro Palette, eines auf jeder Seite oben in der Mitte) Palettenetiketten für Versand durch Amazon und an jedem Karton auf der Palette ein Etikett mit der Kartonnummer für Versand durch Amazon an. Sie können Palettenetiketten im Prozess zur Sendungserstellung drucken.
  • Bringen Sie die Etiketten gerade (nicht schief) auf allen vier Seiten der Palette an, sodass der Gabelstaplerfahrer sie sehen kann, wenn er an die Palette heranfährt.
  • Etikettieren Sie die Palette mit "Palette mit einzelner ASIN", wenn sie nur eine ASIN enthält.
  • Wenn Sie mehrere SKUs auf einer Palette senden, trennen Sie die SKUs physisch voneinander, sodass sie bei der Annahme im Logistikzentrum leicht unterschieden werden können. Weitere Informationen finden Sie nachfolgend unter den speziellen Etikettierungspflichten für Paletten.
Wichtig: Wenn Sie Ihre Sendung an ein lokales Logistikzentrum im Rahmen des Amazon-Freight-Programms senden, sind zusätzliche vier Etiketten mit Palettennummer des Transportdienstes erforderlich. Bringen Sie eine Kopie desselben Etiketts auf allen vier Seiten der Palette mit Ihrem Palettenetikett für Versand durch Amazon an. Stellen Sie sicher, dass auf jeder Palette alle Etiketten dieselbe Palettenanzahl aufweisen. Weitere Informationen finden Sie unter Amazon Freight.

Besondere Kennzeichnungsvorschriften für Paletten bei einzelnen Produkttypen

Verwenden Sie falls erforderlich Etiketten mit den folgenden Angaben:

Etikett Gilt für:
Gemeinsam anheben Kartons mit einer Einheit und einem Gewicht von mehr als 50 Pfund*
Mechanisch anheben Kartons mit einer Einheit und einem Gewicht von mehr als 100 Pfund*
Gemischte SKU Paletten und Kartons, die mehrere Arten verkaufbarer Einheiten enthalten (unterschiedliche SKUs oder Zustände)
Wird als Set verkauft Verkaufbare Einheiten, die aus mehreren Produkten bestehen, welche als eine SKU verkauft werden sollen. Packen Sie die Einheiten, die zu einem Set gehören, nach Möglichkeit in einen Karton, damit sie nicht getrennt werden können.

Wichtig: Kartons dürfen das Standardgewicht von 50 Pfund nicht überschreiten, es sei denn, sie enthalten eine Einheit mit Übergröße, deren Gewicht 50 Pfund überschreitet. Die Richtlinien für Gewicht und Abmessungen der Kartons werden streng durchgesetzt. Wenn Sie Kartons mit Übergewicht oder Übergröße an das Logistikzentrum senden, kann dies dazu führen, dass zukünftige Sendungen blockiert werden. Weitere Informationen finden Sie unter Versandbedingungen und Anlieferplanung.

Weitere Informationen über bestimmte Produktkategorien, für die eine spezielle Versandvorbereitung erforderlich ist, finden Sie in den Verpackungs- und Vorbereitungsrichtlinien.

Frachtbriefe

Für jede LKW-Teilladung oder -Komplettladung, die Sie im Versandmenü erstellen, müssen Sie für den Transportdienst einen gültigen Frachtbrief bereitstellen, damit dieser einen Anliefertermin vereinbaren kann. Sendungen, deren Frachtbrief nicht die nachfolgenden Anforderungen erfüllt, werden nicht angenommen. Für LKW-Teilladungen und -Komplettladungen über Transportpartner von Amazon wird am Morgen des Abholdatums ein Frachtbrief erstellt. Dieser ist auf dem Tab Sendung verfolgen der Sendungsübersicht verfügbar. Sie können unter diesem Linkzusätzlich einen leeren Frachtbrief herunterladen, um diesen für die Sendung mit einem Transportpartner auszufüllen.

Befolgen Sie diese Richtlinien, wenn Sie das Frachtbriefformular Ihres Transportdienstes ausfüllen. Die Informationen müssen gedruckt und NICHT handschriftlich eingetragen werden. Wir empfehlen die Verwendung eines Standard-Frachtbriefformulars. So stellen Sie sicher, dass Ihre Sendung leicht identifiziert und pünktlich angenommen werden kann. Falls Ihr Transportdienst kein Frachtbriefformular zur Verfügung stellt, achten Sie unbedingt darauf, dass Ihr Frachtbrief die folgenden Angaben enthält:

  • Alle Amazon Referenz-IDs und Sendungsnummern, die in der Sendung enthalten sind. Diese finden Sie in der Zusammenfassung im Prozess zur Sendungserstellung.
  • Verkäufername
  • Absenderadresse (Straße, Ort, Land, Postleitzahl)
  • Eingetragener Firmenname des Verkäufers
  • Name des Transportdienstes und der Standard Carrier Alpha Code (SCAC)
  • Sendungsreferenznummer des Transportdienstes (PRO-Nummer)
  • Stückzahl der Handhabungseinheiten (Palette, Karton, Einheit)
  • Auflieger- und Plombennummer (nur bei LKW-Ladungen)
  • "Shipper load and count" oder "SLC", wenn der Auflieger beladen, verschlossen und versiegelt ist, ohne dass der Fahrer den Sendungsinhalt zählen oder inspizieren kann
  • Korrekte Paletten- und Kartonstückzahlen
  • Frachtkostenbedingungen

Bringen Sie die Frachtbriefnummer auf dem Versandcontainer oder dem Palettenetikett an. So lässt sich die Ladung bei der Lieferung an das Amazon-Logistikzentrum schneller überprüfen.

Container-Komplettladungen

Die Logistikzentren von Amazon akzeptieren Container-Komplettladungen, vorausgesetzt, dass sie sicher entladen werden können und keine Transportschäden an den Produkten verursachen. Laden Sie die Vorbereitungsrichtlinien für Container mit Versand durch Amazon herunter (englische Version und chinesische Version ), um sie auszudrucken und für sich zu behalten oder sie mit Ihrem Lieferanten oder der Fabrik zu teilen.

Eine Lieferung planen

Stellen Sie sicher, dass Ihr Transportdienst über eine genauen Frachtbrief für Ihre Sendung verfügt. Die meisten Versandinformationen finden Sie auf der Seite Zusammenfassung im Prozess zur Sendungserstellung. Stellen Sie Ihrem Transportdienst das Benutzerhandbuch für Transportdienste zur Verfügung.

Ihr Transportdienst muss über Carrier Central einen Anliefertermin vereinbaren. Weitere Informationen finden Sie in den Anforderungen an Transportdienste für LKW-Teilladungen und -Komplettladungen.

Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2021, Amazon.com, Inc. or its affiliates