Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Vereinigte Staaten von Amerika

Ihre Sendungen verfolgen: Versandmenü und Sendungsübersicht

Auf der Seite "Versandmenü" finden Sie Details zu allen Sendungen, die Sie gerade bearbeiten, und zu denen, die Sie an Amazon gesendet haben. Die Seite "Sendungsübersicht" enthält Details zu einer bestimmten Sendung, die an Amazon gesendet wurde.

Versandmenü

Um das Versandmenü zu öffnen, wählen Sie im Dropdownmenü Lagerbestand in Seller Central die Option Sendungen an Amazon verwalten aus. Die Seite verfügt über zwei Tabs:

  • Tab Sendungen: Zeigt den Status aller Sendungen an Amazon Logistikzentren an, die Sie erstellt haben bzw. erstellen. Um Einzelheiten zu jeder Sendung anzuzeigen, einschließlich Lieferadresse und individuelle SKUs, klicken Sie rechts auf der Seite unter der Schaltfläche Sendung verfolgen oder Sendung bearbeiten auf SKU-Liste herunterladen. Um eine Sendung zu stornieren oder zu löschen, klicken Sie auf den Namen der Sendung oder auf die Schaltfläche Sendung bearbeiten bzw. Sendung verfolgen und anschließend auf Sendung stornieren oder Sendung löschen.
  • Tab Anlieferpläne: Zeigt alle Ihre Anlieferpläne, die Anlieferplan-IDs und den Status jedes Anlieferplans an. Sie können nach Status filtern, indem Sie die Optionsschaltflächen In Bearbeitung, Erstellte Sendungen und Gelöscht/Storniert verwenden. Sie können auch nach Anlieferplan-ID und dem Datum für Letzte Aktualisierung sortieren und sowohl gesendete als auch empfangene Einheiten anzeigen. Um einen Anlieferplan zu bearbeiten, klicken Sie auf den Namen des Anlieferplans oder auf die Schaltfläche Anlieferplan bearbeiten bzw. Anlieferplan anzeigen und nehmen Sie die gewünschten Änderungen vor. Sie können die Schritte im Workflow, die mit einem Schloss-Symbol gekennzeichnet sind, nicht ändern.

Seite „Sendungsübersicht“

Die Seite Sendungsübersicht kann bis zu 6 Tabs enthalten:

  • Sendungsereignisse: Auf diesem Tab können Sie Ihre Sendungen von der Erstellung bis zum Abschluss verfolgen. Sie können die Reihenfolge des Status der Sendung auf einer Seite sehen, zusammen mit Informationen zum Standort der Sendung. (Weitere Informationen finden Sie im "Sendungsereignisse" Tab Abschnitt weiter unten.)
  • Sendungen nachverfolgen Auf diesem Tab können Sie die Sendungsverfolgungsinformationen Ihres Transportdiensts eingeben und Details zur Sendungsverfolgung für Päckchensendungen anzeigen. Stellen Sie sicher, dass Sie diese Informationen bereitstellen, um unnötige Verzögerungen beim Einchecken zu vermeiden. Wenn Sie mit einem Amazon-Transportpartner versenden, können Sie den von Amazon bereitgestellten Frachtbrief für Ihre Sendung ausdrucken.
  • Sendungsinhalt: Auf diesem Tab finden Sie Informationen zur Anzahl der Einheiten, für die Amazon den Empfang bestätigt hat.
  • Probleme: Falls Probleme mit Ihrer Sendung auftreten, wird dieser Tab angezeigt und enthält Informationen über die Maßnahmen, die Sie ergreifen können. Weitere Informationen finden Sie unter Feedback zu Wareneingangsproblemen in Seller Central.
  • Abgleichen: Auf diesem Tab finden Sie Informationen zum Abgleichen von Einheiten in Ihrer Sendung. Weitere Informationen finden Sie unter Sendung abgleichen.
  • Paletten: Auf diesem Tab finden Sie Details zu den Paletten, die Sie an Amazon-Logistikzentren gesendet haben.

Tab „Sendungsereignisse“

Der Tab Sendungsereignisse auf der Seite Sendungsübersicht bietet Schritt-für-Schritt-Aktualisierungen zu Sendungen von der Erstellung bis zum Abschluss, damit Sie den Status Ihres Lagerbestands besser überblicken können. Im Folgenden finden Sie Beschreibungen jedes Status und seiner Anforderungen:

  • Sendung erstellt: Ihre Sendung wurde erstellt. Dieser Status umfasst zwei Schritte:
    • Versandfertig: Alle Sendungsdetails wurden vollständig ausgefüllt, Einheiten und Kartons wurden etikettiert und Ihr Lagerbestand kann dem Transportdienst übergeben werden.
    • Versendet: Der Transportdienst hat Ihre Sendung abgeholt oder Sie haben sie beim Transportdienst abgeliefert.
    Anmerkung: Wenn Sie einen Amazon-Transportpartner verwenden, wechselt Ihre Sendung bei Abholung durch den Transportdienst in den Status Versendet. Wenn Sie keinen Amazon-Transportpartner verwenden, wechselt Ihre Sendung in den Status Versendet, wenn Sie sie auf der Seite Übersicht als Versendet markieren.
  • Frachtbrief erstellen: Dieser Status gilt nur für LKW-Teilladungen und LKW-Komplettladungen, die mit einem Transportpartner versendet werden. Der Transportdienst stellt einen Frachtbrief aus, um Ihre Zustimmung zur Ausgabe Ihrer Sendung zu bestätigen. Frachtbriefe sind erforderlich, um eine schnelle Frachtüberprüfung bei der Lieferung an das Logistikzentrum zu ermöglichen. Bei LKW-Teilladungen und LKW-Komplettladungen, die mit einem Transportpartner versendet werden, wird spätestens um 8:00 Uhr Ortszeit am Tag der Abholung ein Frachtbrief erstellt und per E-Mail an die Adresse gesendet, die Sie als Kontaktperson für die Sendung angegeben haben. Weitere Informationen finden Sie unter Anforderungen für Verkäufer bei Versand von LKW-Komplett- und -Teilladungen sowie von Container-Komplettladungen.
  • Abholung: Dieser Status gilt für LKW-Teilladungen und LKW-Komplettladungen, die mit einem Transportpartner versendet werden, und gibt an, dass der Transportdienst die Sendung abgeholt hat. Stellen Sie sicher, dass Sie den Frachtbrief während der Abholung an den Transportdienst übergeben. Wenn der Transportdienst sich verspätet, wenden Sie sich direkt an den Transportdienst und geben Sie dabei die Informationen aus dem Frachtbrief an. Wenn Sie weitere Probleme haben, wenden Sie sich an den Verkäuferservice.
  • Abgabe: Dieser Status gilt nur für LKW-Teilladungen und LKW-Komplettladungen, die aus China versendet werden. Entweder Sie oder Ihr Transportdienst geben Ihre Sendung an der Amazon-Ladestelle in China ab.
  • Unterwegs: Amazon hat vom Transportdienst die Information erhalten, dass Ihre Sendung unterwegs ist. Wenn Sie mit einem Amazon-Transportpartner versenden, werden die Informationen zur Sendungsverfolgung automatisch aktualisiert und Sie sehen eine Karte auf dem Tab Sendungsereignisse, auf der der letzte aktualisierte Standort Ihrer Sendung angezeigt wird. Die Karte verfolgt den Standort des ersten Kartons, der in Ihrer Paketsendung abgeholt wurde, bzw. der ersten Palette, die in Ihrer LKW-Teilladung oder LKW-Komplettladung abgeholt wurde.

    Für LKW-Teilladungen und LKW-Komplettladungen, die mit einem Transportpartner versendet werden, wird Ihnen das Datum des Anliefertermins des Logistikzentrums angezeigt. Wenn Sie keinen Transportpartner verwenden, vergewissern Sie sich, dass Ihr Transportdienst einen Anliefertermin mit dem Logistikzentrum vereinbart. Weitere Informationen finden Sie unter Anforderungen für LKW-Teilladungen und -Komplettladungen für Transportdienste.

  • Zugestellt: Amazon hat vom Transportdienst die Information erhalten, dass Ihre Sendung versandbereit ist oder dass sie am Standort des Logistikzentrums angeliefert wurde, aber das Logistikzentrum diese noch nicht eingecheckt hat.
    Wichtig: Bei Paketsendungen kann es ab Ihrem geplanten Liefertermin bis zu vier Tage dauern, bis Ihre Sendung den Status Eingecheckt erhält. Bei LKW-Teilladungen und LKW-Komplettladungen kann es bis zu 10 Tage dauern. In Zeiten mit hoher Auslastung kann es länger dauern.

    Es kann manchmal vorkommen, dass eine Sendung, die an das Logistikzentrum geliefert wurde, nicht als „Angeliefert“ angezeigt wird. Dies kann daran liegen, dass die Informationen zwischen dem Transportdienst und dem Logistikzentrum nicht synchronisiert wurden.

  • Eingecheckt: Der Auflieger, auf dem sich Ihre Sendung befindet, wurde vom Hof zur Laderampe bewegt und kann entladen werden. Eingecheckter Lagerbestand hat den Empfangsprozess noch nicht durchlaufen.
    Wichtig: Bei Sendungen von kleinen Paketen, kann es bis zu 2 Tage dauern, bis der Status „Eingecheckt“in „Wird empfangen“ geändert wird. Bei LKW-Teilladungen und LKW-Komplettladungen kann es bis zu neun Tage dauern. In Zeiten mit hoher Auslastung kann es länger dauern.
  • Wird empfangen: Amazon hat begonnen, Ihre Sendungsnummeretiketten zu scannen. Einheiten stehen zum Verkauf zur Verfügung, sobald sie empfangen wurden. Da Einheiten jedoch möglicherweise an andere Logistikzentren näher beim Kunden gesendet werden, kann es bis zu 18 Tage dauern, bis empfangene Einheiten für den sofortigen Versand verfügbar sind.

    Das Datum, an dem Ihre Lieferung für eine Untersuchung berechtigt ist, wird angezeigt, nachdem alle Ihre Kartons eingecheckt wurden. Falls ein Problem mit Ihrer Sendung aufgetreten ist, kann es ab diesem Datum untersucht werden. Weitere Informationen finden Sie unter Wie Amazon Ihren Lagerbestand erhält und speichert sowie unter Lagerbestandsbericht erhalten.

    Anmerkung: Die Nichteinhaltung der Verpackungs-, Vorbereitungs- oder Versandrichtlinien von Amazon kann zu Verzögerungen beim Empfangen führen. Weitere Informationen finden Sie unter Verpackungs- und Vorbereitungsrichtlinien, Versandbedingungen und Anlieferplanung, Verkäuferanforderungen für LKW-Teilladungen, LKW-Komplettladungen und Container-Komplettladungen sowie Paketsendungen an Amazon.
  • Geschlossen: Amazon hat entweder alle in Ihrer Sendung empfangenen Einheiten anhand der versendeten Stückzahl bestätigt oder Ihre Sendung ist seit der Erstellung länger als 90 Tage geöffnet, je nachdem, was zuerst eintritt. Amazon nimmt weiterhin Sendungen an, die sich bereits auf dem Transportweg befinden. Sie können keine weiteren Einheiten für eine geschlossene Sendung versenden. Wir empfehlen Ihnen ausdrücklich, die vollständige Stückzahl jeder Sendung so schnell wie möglich nach der Sendungserstellung an Amazon senden.

Weitere Ressourcen:

Übersicht über den Versandprozess

Überblick Wareneingangsprobleme

Sendungen abgleichen

Nicht eingeplante Serviceleistungen

So erhalten Sie E-Mail-Benachrichtigungen, wenn sich Sendungen im Status Eingecheckt, Wird empfangen oder Geschlossen befinden:

  1. Wählen Sie im Dropdownmenü Einstellungen die Option Benachrichtigungen aus.
  2. Gehen Sie zum Bereich Bestellbenachrichtigungen und klicken Sie auf Bearbeiten.
  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben Benachrichtigung zum Wareneingang. (Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen, um keine Benachrichtigungen mehr zu erhalten.)
  4. Klicken Sie auf Speichern.

Verfolgung des Anliefertermins

Auf dem Tab Sendungen im Versandmenü werden Anliefertermine für LKW-Teilladungen und LKW-Komplettladungen mit Datumsstempeln unter Sendung bearbeiten und Sendung verfolgen verfolgt. Die Verfolgung von Anlieferterminen funktioniert nur dann, wenn Sie die Sendung als Versendet gekennzeichnet haben. Details zu Anlieferterminen umfassen Folgendes:

  • Abholung der LKW-Teilladung oder LKW-Komplettladung: Datum, an dem der Transportdienst die LKW-Teilladung oder LKW-Komplettladung an Ihrer Versandadresse abgeholt hat
  • Anliefertermin angefordert: Datum und Uhrzeit, zu denen der Transportdienst bei Amazon einen Anliefertermin im Logistikzentrum angefordert hat
  • Anliefertermin gewährt: Datum und Uhrzeit, zu denen Amazon mit dem Transportdienst einen Anliefertermin für die Sendung an das Logistikzentrum vereinbart hat
  • Anliefertermin: Datum des Anliefertermins
  • Checked in at dock: Datum und Uhrzeit, zu denen das Logistikzentrum die Sendung eingecheckt hat
  • Am Dock ausgeladen: Datum und Uhrzeit, zu denen das Logistikzentrum mit dem Entladen der Sendung begonnen hat
Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2021, Amazon.com, Inc. or its affiliates